BNP Paribas Real Estate verstärkt National Residential Investment-Team

Das bundesweite National Residential Investment-Team des Immobilienberatungsunternehmens BNP Paribas Real Estate hat Verstärkung bekommen: Seit Mitte Januar ist Stefan Wilke (33) als Director National Residential Investment an Bord und wird vom Standort Berlin aus den Bereich unterstützen.

Vor seinem Wechsel zu BNP Paribas Real Estate betreute Wilke als Prokurist das Immobilienvermögen eines international tätigen Family Offices. Von 2012 bis 2016 war er Manager bei Jones Lang LaSalle sowie Executive (Analyst) bei der Equinet Bank AG in Frankfurt am Main.

„Wir freuen uns, einen international versierten Kollegen und Investmentexperten für unser Unternehmen gewonnen zu haben. Stefan Wilke hat in den vergangenen zwei Jahren ein Immobilienvermögen von mehr als 700 Millionen Euro betreut und Transaktionen mit einem Volumen von rund 450 Millionen Euro abgeschlossen. Insbesondere aufgrund seiner Erfahrungen auf der Investorenseite und dem dort erworbenen Wissen im Bereich Transaktions- und Asset Management, ist er eine wertvolle Verstärkung unseres zehnköpfigen nationalen Teams, um unsere national und international tätigen institutionellen Kunden auf dem deutschen Wohnungsmarkt ganzheitlich zu beraten“, sagt Udo Cordts-Sanzenbacher.

Quelle: Pressemitteilung BNP Parias Real Estate

Das international tätige Immobilienberatungsunternehmen BNP Paribas Real Estate S.A.S. (BNPPRE) ist eine Tochtergesellschaft der französischen Großbank BNP Paribas. (mb1)

www.realestate.bnpparibas.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Assekurata: Erneut Bestnoten für die Karriere bei der DVAG

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) erreicht zum zwölften Mal in Folge ...

Sparda-Bank kooperiert mit Jung, DMS & Cie.

Mit www.meineversicherungswelt.de geht die erste voll integrierte ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …