BVK entwickelt IDD-Checkliste für Vermittlerbetriebe

Die Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD Ende Februar 2018 bringt laut Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) für Versicherungsvermittler viele Fragen und Unsicherheiten mit sich. Deshalb hat Professor Dr. Matthias Beenken von der Fachhochschule Dortmund in Zusammenarbeit mit dem BVK und der Konzeptentwicklungs- und Beratungs-/Innovationswerkstatt der Assekuranz und Finanzdienstleister (KuBI) eine IDD-Checkliste für Vermittlerbetriebe entwickelt. Diese ist auf der KuBI-Website www.kubiev.de für alle frei verfügbar.

Anhand von 20 Fragen mit spezifischen Hinweisen und Handlungsanweisungen können Versicherungsvermittler klären, ob sie die Vorgaben nach IDD erfüllen. Die Fragen behandeln Themen wie Weiterbildung, Beratung, Vergütungssysteme, Erstinformation und dem Produktgenehmigungsprozess. Außerdem werden die Aspekte Versicherungsanlageprodukte, Honorarberatung und das Provisionsabgabeverbot thematisiert.

„Mit dieser Checkliste können Vermittler klären, ob sie sozusagen IDD-bereit sind“, sagt BVK-Präsident Michael H. Heinz. „Weitere Informationen werden bei Bedarf über die Publikationen des BVK oder der KuBI veröffentlicht.“

Beenken ergänzt: „Wir haben die Liste nach dem derzeitigen Wissensstand konzipiert. Dennoch sollte dabei beachtet werden, dass sich womöglich der eine oder andere Punkt durch die Verabschiedung der dazugehörigen Verordnung etwas verändern kann. Deshalb sollten sich Vermittler über den BVK oder die KuBI in der nächsten Zeit fortwährend informieren, gegebenenfalls werden wir dann die Liste aktualisieren.“

Zweck von KuBI e.V. ist die Sicherung und Förderung des Berufsstandes der selbstständigen und hauptberuflichen Versicherungs- und Bausparkassenkaufleute sowie Finanzdienstleister. Dieser wird durch Aufbau eines Internet-Portals zum Ausbau der Dienstleistungsangebote der Vermittler, zur Nutzung des Internets als Kunden-Nachfragepotential sowie der empirischen und wissenschaftlichen Auswertung der Nutzung und des Nutzens des Internets verfolgt, unter anderem auf dem Gebiet der Vermittlung von Versicherungs- und Bausparkassenprodukten.

Quelle: Pressemitteilung BVK

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) ist Berufsvertretung und Unternehmerverband der selbstständigen Versicherungs- und Bausparkaufleute in Deutschland. (JF1)

www.bvk.de

www.kubiev.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Continental, Commerzbank und Siemens testen Blockchain-Technologie im Geldmarkt

Die Commerzbank und die Technologieunternehmen Continental und Siemens haben ...

Social Impact Banking: HypoVereinsbank erweitert gesellschaftliches Engagement

Die HypoVereinsbank startet Social Impact Banking und erweitert damit ihr ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry '69d43af2901fd2bf0064d726ff719c3c-80' for key 'checksum_pid' (UPDATE tl_search SET url='http://www.dfpa.info/beratung-vertrieb-news/bvk-entwickelt-idd-checkliste-fuer-vermittlerbetriebe.html', title='BVK entwickelt IDD-Checkliste für Vermittlerbetriebe', protected='', filesize='20.06', groups=0, pid='80', language='de', checksum='69d43af2901fd2bf0064d726ff719c3c', text='BVK entwickelt IDD-Checkliste für Vermittlerbetriebe BVK entwickelt IDD-Checkliste für Vermittlerbetriebe 23.11.2017 16:11 Die Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD Ende Februar 2018 bringt laut Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) für Versicherungsvermittler viele Fragen und Unsicherheiten mit sich. Deshalb hat Professor Dr. Matthias Beenken von der Fachhochschule Dortmund in Zusammenarbeit mit dem BVK und der Konzeptentwicklungs- und Beratungs-/Innovationswerkstatt der Assekuranz und Finanzdienstleister (KuBI) eine IDD-Checkliste für Vermittlerbetriebe entwickelt. Diese ist auf der KuBI-Website www.kubiev.de für alle frei verfügbar. Anhand von 20 Fragen mit spezifischen Hinweisen und Handlungsanweisungen können Versicherungsvermittler klären, ob sie die Vorgaben nach IDD erfüllen. Die Fragen behandeln Themen wie Weiterbildung, Beratung, Vergütungssysteme, Erstinformation und dem Produktgenehmigungsprozess. Außerdem werden die Aspekte Versicherungsanlageprodukte, Honorarberatung und das Provisionsabgabeverbot thematisiert. „Mit dieser Checkliste können Vermittler klären, ob sie sozusagen IDD-bereit sind“, sagt BVK-Präsident Michael H. Heinz. „Weitere Informationen werden bei Bedarf über die Publikationen des BVK oder der KuBI veröffentlicht.“ Beenken ergänzt: „Wir haben die Liste nach dem derzeitigen Wissensstand konzipiert. Dennoch sollte dabei beachtet werden, dass sich womöglich der eine oder andere Punkt durch die Verabschiedung der dazugehörigen Verordnung etwas verändern kann. Deshalb sollten sich Vermittler über den BVK oder die KuBI in der nächsten Zeit fortwährend informieren, gegebenenfalls werden wir dann die Liste aktualisieren.“ Zweck von KuBI e.V. ist die Sicherung und Förderung des Berufsstandes der selbstständigen und hauptberuflichen Versicherungs- und Bausparkassenkaufleute sowie Finanzdienstleister. Dieser wird durch Aufbau eines Internet-Portals zum Ausbau der Dienstleistungsangebote der Vermittler, zur Nutzung des Internets als Kunden-Nachfragepotential sowie der empirischen und wissenschaftlichen Auswertung der Nutzung und des Nutzens des Internets verfolgt, unter anderem auf dem Gebiet der Vermittlung von Versicherungs- und Bausparkassenprodukten. Quelle: Pressemitteilung BVK Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) ist Berufsvertretung und Unternehmerverband der selbstständigen Versicherungs- und Bausparkaufleute in Deutschland. (JF1) www.bvk.de www.kubiev.de Beratung und Vertrieb > NEWS: Latest Two > Services Informationspools KVG-Informationspool (Lageberichte, Managerporträts, Selbstdarstellung, Produktangebote) Anbieter nach Vermögensanlagengesetz (Lageberichte, Produktangebote, Unternehmensporträts) Proberater Das Kompendium beschreibt: Regulierung als Chance 2018 So funktioniert das KAGB Neue Produkte Die Videos zur Regulierung Video 1 - Das KAGB Video 2 - So informiert sich der Berater Rohmert Medien Der aktuelle Immobilien Newsletter Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Einverstanden Weiterlesen … DFPA, Beratung und Vertrieb, , Weiterlesen …', imageUrl=NULL, tstamp=1550814655 WHERE id='13759') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/zCearchPro/classes/Search.php(177): Contao\Database\Statement->execute('13759')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}