Deka Bank: Bereich Immobilienfinanzierung unter neuer Leitung

Sebastian Vetter übernimmt ab Juni 2019 die Leitung des Bereichs Immobilienfinanzierung in der Deka Bank. Er folgt damit auf Anni Hönicke, die im vergangenen Jahr ihr Ausscheiden aus der Deka bekannt gegeben hat.

Vetter leitete bislang die Abteilung Kreditrisikomanagement Finanzierungen bei der Deka Bank. Vor seinem Wechsel zur Deka im Oktober 2016 arbeitete er rund 13 Jahre bei der Deutsche Pfandbriefbank und deren Vorgängerinstituten, zuletzt als Direktor im Vertrieb gewerbliche Immobilienfinanzierung.

Martin K. Müller, Vorstand für die Bankgeschäftsfelder in der Deka Bank: „Mit seiner Marktexpertise, seinem risikoorientierten Blick und seiner Internationalität ist Sebastian Vetter der ideale Kandidat für den weiteren Ausbau unseres Immobilienfinanzierungsgeschäfts.“

Quelle: Pressemitteilung Deka Bank

Die Deka Bank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Sie verwaltet per Ende September 2018 Total Assets in Höhe von rund 288 Milliarden Euro. Das Geschäftsfeld Immobilien bündelt die weltweite Immobilienkompetenz der Deka-Gruppe. Die Kapitalanlagegesellschaften Deka Immobilien Investment GmbH und Westinvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH managen und betreuen gemeinsam mit der Servicegesellschaft Deka Immobilien GmbH ein Immobilienvermögen von rund 34 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2018). (JF1)

www.deka.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Warburg Bank geht stabil in die Zukunft

Die Warburg Bank hat das Geschäftsjahr 2018 zufriedenstellend abgeschlossen ...

Colin Smith ergänzt Board of Directors von Planradar

Planradar, Spezialist für digitale Dokumentation und Kommunikation in Bau- ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …