Honorarfinanz bleibt auf Wachstumskurs

Das Honorar-Anlageberatungsinstitut Honorarfinanz wächst weiter und startet in das neue Jahr mit sechs neuen Lizenzpartnern an den Standorten München, Würzburg, Darmstadt, Freiburg, Baden-Baden und Plauen. Die neuen Partner haben seit Herbst die Basisausbildung zum Honorar-Anlageberater erfolgreich absolviert.

„Wir verhandeln aktuell mit einer Reihe weiterer Berater und planen, von jetzt 20 auf am Ende dieses Jahres 30 Lizenzpartner gewachsen zu sein “, so Vorstand Davor Horvat zu den Aussichten für 2019. Berater, die sich der Honorarfinanz anschließen möchten, müssen eine „hohe Qualifikation und lange Berufserfahrung“ mitbringen. Alle Honorarfinanz-Berater folgen einem einheitlichen Beratungsprozess. Als Unterstützung bietet die Honorarfinanz ihren Lizenznehmern Dienstleistungen nach Vorbild des in den USA und Großbritannien verbreiteten „Turnkey Asset Management Program“ (TAMP) an. TAMPs fokussieren sich auf anspruchsvolle Berater, die Investment Management, Compliance, Back-Office, teilweise Branding und Marketing outsourcen wollen.

Derweil ist Georg Kornmayer, Geschäftsführer des Maklerpools Fondsnet, in den Aufsichtsrat der Honorarfinanz eingetreten. Er folgt dem im September 2018 verstorbenen Aufsichtsratsmitglied Dr. Eckhard Bog. „Wir sind schon viele Jahre Partner von Fondsnet und nutzen die Service- und die Infrastrukturdienstleistungen des Pools im Rahmen unseres Wertpapiergeschäfts“, sagt Horvat. „Gemeinsam wollen wir künftig insbesondere auch das Thema Servicegebühren gestalten und ausbauen.“

Quelle: Pressemitteilung Honorarfinanz

Die Honorarfinanz AG ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigtes Institut nach dem Kreditwesengesetz (KWG) mit der Bezeichnung Honorar-Anlageberatung mit Sitz in Karlsruhe. Das Unternehmen hat sich auf die Konstruktion von Index-Weltportfolien für Anleger spezialisiert und begleitet diese bis zur Zielerreichung. (TH1)

www.honorarfinanz-ag.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Baader Bank meldet "deutlich negatives Konzern-Jahresergebnis"

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Baader Bank ein operatives Ergebnis von ...

Feri baut Deutschland-Präsenz im Bereich Private Mandaten weiter aus

Achim Uebele ist seit Jahresanfang als Direktor Mandantenbetreuung bei Feri ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …