Wallrich Wolf Asset Management: Ottmar Wolf hat das Unternehmen verlassen

Ottmar Wolf, Vorstand des Asset Managers Wallrich Wolf Asset Management, hat das Unternehmen am 31. März auf eigenen Wunsch verlassen. „Ich bedanke mich bei ihm für die fast 20 Jahre währende gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, durch die der Erfolg unserer gemeinsamen Vermögensverwaltung möglich wurde“, sagt Stefan Wallrich, ebenfalls Vorstand bei Wallrich Wolf Asset Management. Die Gesellschaft wird ab dem 1. Juli wieder unter dem ursprünglichen Namen Wallrich Asset Management firmieren. Wolf, so heißt es in der Mitteilung, wird ein neues Unternehmen aufbauen.

Gleichzeitig wurde die langjährige Mitarbeiterin Andrea Traiser zum 1. April zur Prokuristin ernannt. Im Research unterstützt und berät zudem zukünftig der Fondsmanager Frank Rothauge von AHP Capital Management, mit dem das Unternehmen bereits seit einiger Zeit eng zusammenarbeitet.

Quelle: Pressemitteilung Wallrich Wolf Asset Management

Die Wallrich Wolf Asset Management AG wurde Anfang 2000 in Frankfurt am Main als unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaft gegründet und im Laufe der Jahre zum aktiv agierenden Asset Manager weiterentwickelt. Aktuell werden über 300 Millionen Euro für private und institutionelle Investoren verwaltet. (mb1)

www.wallrichwolf.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Maxpool kooperiert mit Schunck Group

Der Hamburger Maklerpool Maxpool wird künftig mit der Schunck Group, einem ...

Netfonds wächst durch margenreiches Plattformgeschäft zweistellig

Der Finanzdienstleister Netfonds ist vor dem Hintergrund anhaltenden ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …