Wüest Partner Deutschland steigert Umsatz um 23 Prozent

Das Immobilienberatungsunternehmen Wüest Partner mit den Tochtergesellschaften Datahouse AG und Wüest Partner Deutschland erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Gesamtumsatz von rund 47 Millionen Euro. Karsten Jungk, Geschäftsführer und Partner von Wüest Partner Deutschland sagt: „Im vergangenen Jahr konnten wir unser Unternehmenswachstum unter anderem mit der Gründung der Münchener Niederlassung fortsetzen und haben allein in Deutschland ein Umsatzwachstum von 23 Prozent erzielt.“

Wüest Partner Deutschland bewertete im abgeschlossenen Geschäftsjahr in über 400 Projekten rund 2.500 Objekte. Hierzu zählen Baugrundstücke, Immobilien aller gängigen Assetklassen sowie Pflegeheime, Kindertagesstätten, Industrieimmobilien und Datacenter.  Ein erheblicher Teil der Projekte wurde vor der Fertigstellung bewertet.

Der Kundenstamm von Wüest Partner wuchs insgesamt um 130 neue Klienten im Geschäftsjahr 2018 auf knapp 1.600 Gesamtkunden an. Wüest Partner Deutschland verzeichnet mit 120 Gesamtkunden ein Kundenwachstum von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Als Basis für das Unternehmenswachstum hat Wüest Partner die Zahl seiner Mitarbeiter im Vorjahr auf rund 200 Mitarbeiter erhöht. 20 Mitarbeiter davon sind in den deutschen Niederlassungen vertreten.

Neben Markt- und Standortanalysen und Bewertungen bietet Wüest Partner zunehmend auch Online-Applikationen zum Portfoliomanagement an. Mit „Wüest Insights“ wird im Heimatmarkt Schweiz bereits eine Business-Intelligence-Applikation bereitgestellt, die den Anwendern vielfältige Auswertungs- und Benchmarkmöglichkeiten für das eigene Portfolio bietet. Hierbei werden die eigenen Portfoliodaten nach verschiedenen Kriterien flexibel analysiert und an entsprechenden Marktdaten gemessen. Diese Tools werden kurzfristig auch im deutschen Markt eingeführt. „Mit unserer Applikation ,Wüest Dimensions‘ bieten wir ein integriertes Programm, mit dem der Nutzer seinen Bestand individuell nach verschiedenen Standards wie dem internationalen Discounted-Cash-Flow-Verfahren oder nach deutschen Verfahren bewerten, mit entsprechenden Marktdaten vergleichen und für die Portfolioanalyse und -steuerung in vielfältiger Hinsicht grafisch aufbereiten kann“ sagt Jungk. „Die Erfahrungen mit dem selbst entwickelten Tool und der Erfolg in der Schweiz geben uns Zuversicht, auch für den deutschen Markt eine sehr attraktive Lösung geschaffen zu haben“, so Jungk weiter.

Quelle: Pressemitteilung Wüest Partner

Die W&P Immobilienberatung GmbH (Wüest Partner Deutschland) wurde 2007 gegründet und verfügt über Standorte in Frankfurt am Main, Berlin und Hamburg. Im Fokus der Geschäftstätigkeit von Wüest Partner in Deutschland stehen die Bewertung von Immobilienportfolios und Einzelobjekten. (JF1)

www.wuestpartner.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Baader Bank meldet "deutlich negatives Konzern-Jahresergebnis"

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Baader Bank ein operatives Ergebnis von ...

Feri baut Deutschland-Präsenz im Bereich Private Mandaten weiter aus

Achim Uebele ist seit Jahresanfang als Direktor Mandantenbetreuung bei Feri ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …