Neuberger Berman bringt Long-Short-Aktienstrategie

Mit dem „Neuberger Berman Absolute Alpha Fund“ legt der US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman eine Long-Short-Fundamentalstrategie für Aktien auf, die von Star-Investor Steve Eisman und seinem Team gemanagt wird. Die Strategie wird als Teilfonds des irischen UCITS-Umbrella-Fonds von Neuberger Berman lanciert und ist das erste Produkt einer neuen britischen Fondsreihe. Sie ist im Vereinigten Königreich und in Europa zum Verkauf registriert.

Ziel der Anlagestrategie des „Neuberger Berman Absolute Alpha Funds“ ist es, einen Mehrertrag durch Long- und Short-Positionen zu erzielen. Gemeinsam mit den Co-Managern Michael Cohen und Dana Cohen will das Team von Eisman Über- und Unterbewertungen nutzen, die durch Veränderungen auf Sektor-, Unternehmens- und Managementebene entstehen. Das Team verfolgt einen mehrstufigen Prozess für die Analyse und Portfoliokonstruktion. Hinzu kommt ein quantitatives Finanz-Overlay, für das wichtige Kennzahlen wie Credit Spreads und Kreditqualität analysiert werden. Dies hält das Team für Schlüsselfaktoren, um finanzielle Probleme eines Unternehmens frühzeitig zu erkennen. Der „Neuberger Berman Absolute Alpha Fund“ ist keine marktneutrale Strategie. Sein Nettoinvestitionsgrad kann sowohl positiv als auch negativ sein. Erwartet wird ein Nettoinvestitionsgrad zwischen 65 Prozent Long und minus 20 Prozent Short.

Der Fonds beruht auf einer bereits bestehenden Long-Short-Strategie, die ebenfalls von Eisman gesteuert wird und im November 2016 aufgelegt wurde. Von Auflegung bis 31. Dezember 2018 erzielte diese Strategie einen Nettoertrag von 11,42 Prozent (in US-Dollar). Der HFRX Equity Hedge Index verzeichnete in diesem Zeitraum einen Wertzuwachs von 1,27 Prozent.

Neben ihren eigenen langjährigen Erfahrungen nutzen die Portfoliomanager die Analysen und die Kompetenz der internationalen Research-Abteilung von Neuberger Berman mit 41 Investment-Experten. Sie führen jedes Jahr Gespräche mit über 2.000 Unternehmen und decken ein vielfältiges und großes Anlageuniversum ab. Dadurch können sie unterschiedlichen Investmentideen für die Strategie beisteuern.

Christian Puschmann, Head of Client Group Germany & Austria: „Die Auflegung des neuen Neuberger Berman Absolute Alpha Fund ist ein klarer Beleg für unseren Ansatz und unsere Strategie, unseren Kunden innovative Investmentideen und eine besondere Produktauswahl zu bieten. Wir freuen uns sehr, dass wir Portfoliomanager wie Steve Eisman bei Neuberger Berman haben und unseren Kunden mit dem Absolute Alpha Fund ein weiteres Alternative Investment im UCITS-Mantel anbieten können.“

Quelle: Pressemitteilung Neuberger Berman

Neuberger Berman wurde 1939 gegründet und ist ein unabhängiger Vermögensverwalter im Besitz seiner Mitarbeiter. Das Unternehmen verwaltet Aktien- und Anleihenanlagen sowie Private-Equity- und Hedgefonds-Portfolios für institutionelle Anleger und Berater auf der ganzen Welt. Neuberger Berman verfügt über Niederlassungen in 20 Ländern und ein Team von mehr als 2.000 Experten. Das Unternehmen verwaltet Kundenvermögen in Höhe von 304 Milliarden US-Dollar. (Stand: 31. Dezember 2018) (JF1)

www.nb.com

Zurück

Investmentfonds

DWS veröffentlicht ersten Geschäftsbericht

Im Jahr 2018 konnte der Vermögensverwalter DWS einen Gewinn nach Steuern in ...

DWS fusioniert Themenfonds

Am 9. April 2019 verschmilzt die Fondsgesellschaft DWS den "DWS Invest New ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …