Neuer COO bei Universal-Investment

Ab April 2018 komplettiert Michael Reinhard als neuer Chief Operating Officer (COO) die oberste Führungsriege der Investmentgesellschaft Universal-Investment. Er wird sowohl den Bereich Administration Services mit der Fondsbuchhaltung als Kern als auch die IT verantworten. So wird Reinhard  zusammen mit Bernd Vorbeck und Frank Eggloff die Geschicke der Universal-Investment-Gruppe leiten. Vorbeck verantwortet als Chief Executive Officer die Unternehmensstrategie und steuert unter anderem die Kundenbereiche und das Portfoliomanagement. Eggloff verantwortet als Chief Financial/Administration Officer Accounting & Treasury und Controlling sowie Risk Controlling und Legal & Compliance.

Reinhard war zuvor acht Jahre als Global Head of Operations und Direktor bei AXA Investment Managers in Paris tätig und leitete dort für die Gruppe weltweit die Investment-, Fonds- und Client-Operations mit entsprechend internationalen Teams. Zudem verantwortete er das operative Modell der Gruppe, dessen Optimierung und Digitalisierung, die Entwicklung innovativer Services sowie die Produktimplementierung. Insgesamt war er über 15 Jahre in unterschiedlichen leitenden Funktionen für den französischen Asset Manager tätig. Seine Karriere startete Reinhard nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und dem Studium zum Diplom-Betriebswirt als Principal-Consultant bei der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers.

„Michael Reinhard wird mit seiner internationalen Erfahrung, seiner strategischen Kompetenz zur Transformation operativer Modelle und seiner Expertise für Produkte, Prozess- und Produktionseffizienz einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Universal-Investment in den kommenden fünf Jahren zur führenden europäischen Fonds-Service-Plattform für alle Asset-Klassen zu machen“, begrüßt Bernd Vorbeck, Vorsitzender der Geschäftsführung von Universal-Investment, den Neuzugang. Universal-Investment will das administrierte Vermögen bis 2023 auf 500 Milliarden Euro steigern.

Quelle: Pressemitteilung Universal-Investment

Die Frankfurter Universal-Investment-Gesellschaft mbH bietet Dienstleistungen rund um die Fonds- und Wertpapieradministration für Asset Manager, Banken und unabhängige Vermögensverwalter an. Das 1968 gegründete Unternehmen bezeichnet sich mit rund 650 Mitarbeitern, über 1.000 Publikums- und Spezialfondsmandaten und einem verwalteten Vermögen von rund 355 Milliarden Euro als größte unabhängige Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum. (Stand: Dezember 2017) (JF1)

www.universal-investment.de

Zurück

Investmentfonds

LRI Group lanciert Multi-Asset-Fonds für Solvecon

Die Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft LRI Group hat für die Bremer ...

Yielco erweitert Vorstand um Private Debt Experten

Zur weiteren Verstärkung des Partnerteams hat der auf Investmentlösungen im ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …
Es ist ein Fehler aufgetreten

Es ist ein Fehler aufgetreten

Was ist das Problem?

Bei der Ausführung des Skriptes ist ein Fehler aufgetreten. Irgendetwas funktioniert nicht richtig.

Wie kann ich das Problem lösen?

Öffnen Sie die Datei system/logs/error.log und suchen Sie die zugehörige Fehlermeldung (normalerweise die letzte). Sie können auch folgende Zeile in die lokale Konfigurationsdatei einfügen und diese Seite neu laden:

$GLOBALS['TL_CONFIG']['displayErrors'] = true;

Beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall jeder die Fehlermeldungen auf Ihrer Webseite sehen kann!

Weitere Informationen

Die Skriptausführung wurde gestoppt, weil irgendetwas nicht korrekt funktioniert. Die eigentliche Fehlermeldung wird aus Sicherheitsgründen hinter dieser Meldung verborgen und findet sich in der Datei system/logs/error.log/ (siehe oben). Wenn Sie die Fehlermeldung nicht verstehen oder nicht wissen, wie das Problem zu beheben ist, durchsuchen Sie die Contao-FAQs oder besuchen Sie die Contao-Supportseite.

Legen Sie ein Template namens templates/be_error.html5 an, um diese Meldung anzupassen.