Nordeas Flaggschiff-ESG-Produktfamilie feiert dreijähriges Jubiläum

In diesem Monat feiert die Flaggschiff-ESG-Produktfamilie „STARS“ des Vermögensverwalters Nordea Asset Management (NAM) das dreijährige Jubiläum des „Nordea 1 – Global Stars Equity Fund“. Der Fonds wurde am 17. Mai 2016 aufgelegt und war die dritte Ergänzung der STARS-Produktreihe, die nun acht Fonds umfasst. Sein verwaltetes Vermögen knackte kürzlich die Marke von 400 Millionen US-Dollar, und dies bei einer soliden relativen Performance gegenüber seiner Benchmark und Vergleichsgruppe.

Nordea verwendet ein eigenes ESG-Rating-Modell, - ESG steht für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung) - das in den vergangenen zehn Jahren zur Bewertung aller potenziellen Beteiligungen entwickelt wurde. Der Fonds bindet ESG-Faktoren vollständig in seine Portfoliomanagement- und -aufbauprozesse ein und investiert dabei ausschließlich in Unternehmen, die die Nachhaltigkeitsstandards von Nordea erfüllen. Darüber hinaus setzt der Fonds auf einen ausführlichen Dialog und eine enge Zusammenarbeit mit den Unternehmen, um so positive Veränderungen zu fördern.

Die Synergie zwischen den ESG-Analysten und Portfoliomanagern von NAM ist eigenen Angaben zufolge eine der Schlüsselkomponenten für den Erfolg des Fonds. Das Fundamental-Equities-Team von NAM ist für die Auswahl der Aktien und die Allokation des Kapitals zuständig, während das Responsible-Investment-Team die Analyse der ESG-Aspekte vornimmt. „Ab dem Zeitpunkt der Ideenfindung bis zur tatsächlichen Zusammenarbeit mit den Unternehmen arbeiten unsere Teams eng zusammen, um ein ganzheitliches Bild der betreffenden Positionen zu entwickeln“, erklärt Johan Swahn, der zuständige Fondsmanager. „Die beiden Teams stehen während des gesamten Anlageprozesses in regem Austausch und bieten so wertvolle Einblicke in die möglichen Risiken und Chancen.“

Quelle: Pressemitteilung NAM

Nordea Asset Management (NAM) gehört mit einem verwalteten Vermögen von 204,8 Milliarden Euro zur Nordea-Gruppe, dem größten Finanzdienstleister Nordeuropas (verwaltetes Vermögen 282,6 Milliarden Euro). (Stand: 31. Dezember 2018) NAM bietet europäischen sowie globalen Investoren eine breite Palette von Investmentfonds an und unterhält Standorte in Köln, Kopenhagen, Frankfurt, Helsinki, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, New York, Oslo, Paris, Santiago de Chile, Singapur, Stockholm, Wien und Zürich. (JF1)

www.nordea.de

Zurück

Investmentfonds

LFDE will Rolle eines verantwortungsvollen und engagierten Investors erfüllen

Der Finanzsektor hat sich des ESG-Themas angenommen und möchte dieses ...

Veränderungen im Vorstand von IPConcept

Der Aufsichtsrat der Kapitalverwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) hat ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …