Oddo BHF Asset Management startet KI-Themenfonds

Der Vermögensverwalter Oddo BHF Asset Management (Oddo BHF AM) hat kürzlich den „Oddo BHF Artificial Intelligence“ aufgelegt, den ersten Themenfonds, der in künstliche Intelligenz investiert und zudem künstliche Intelligenz (KI) in seinem Investmentprozess nutzt. Der Fonds startete im Dezember 2018 und investiert in internationale Aktien.

Nicolas Chaput, Global CEO und Co-CIO von Oddo BHF AM, kommentiert: „Dieser Fonds stellt eine bahnbrechende Neuerung in der Asset-Management-Industrie dar. Wir haben einen einzigartigen Investmentprozess aufgesetzt, der künstliche Intelligenz und unser langjähriges Know-how im quantitativen Aktienmanagement vereint. Unser Ziel ist es, unseren Kunden eine innovative Lösung zur langfristigen Alpha-Generierung zu bieten. Die Nutzung künstlicher Intelligenz in unserem Investmentprozess ist zweifellos ein bedeutender und wegweisender Schritt vorwärts.”

Mit seinem Investmentprozess zielt der Fonds „Oddo BHF Artificial Intelligence“ darauf ab, weltweit in die Unternehmen zu investieren, die am stärksten mit der KI-Thematik verknüpft sind. „In 18 Monaten Arbeit haben wir KI-Algorithmen entwickelt, die in der Asset-Management-Welt einzigartig sind. Dank dieser Algorithmen, mit dem sich über vier Millionen Datensätze pro Tag analysieren lassen, können wir weltweit genau solche Unternehmen aufspüren, die mit der KI-Thematik verknüpft sind. Dabei ist es egal, ob es sich nun um große börsennotierte Unternehmen handelt, oder aber kleinere Firmen unter dem Radar der Analysten, die jedoch deutliches Potenzial bieten”, erklärt Agathe Schittly, Head of Strategy, Marketing & Products bei Oddo BHF AM.

Das Portfolio unterliege im Anschluss noch einmal einer abschließenden qualitativen Überprüfung durch das Fondsmanagement. Diese Überprüfung diene dazu, etwaige Inkohärenzen im Portfolio zu identifizieren und fundamentalen Kenntnisse der ausgewählten Unternehmen (insbesondere durch Unternehmensbesuche) zu vertiefen. Am Ende des Prozesses steht ein Portfolio aus rund 60 globalen Aktien. Per Ende Januar 2019 stammten 62 Prozent der im Portfolio vertretenen Unternehmen aus den USA, elf Prozent aus Japan und jeweils fünf Prozent aus Großbritannien, Schweden und der Schweiz. Aus Sektorperspektive sind 58 Prozent des Portfolios in Technologiewerten investiert. Die restlichen Titel kommen aus dem Industrie-, Telekom-, Medien-, Konsum- und Gesundheitssektor. Bei fast der Hälfte der Titel im Portfolio handele es sich um kleine oder mittelgroße Unternehmen.

„KI ist schon heute die Basis für viele gängige Technologien – man denke nur an die Algorithmen für Internetsuchmaschinen, die Cloud Technologie oder das Autonome Fahren. Wir sehen aktuell in Big Data, Machine Learning, Deep Learning und Cognitive Computing die zentralen Anwendungsbereiche von KI. Vor unseren Augen vollzieht sich eine leise Revolution, welche die Gesellschaft und die Wirtschaft in allen Bereichen verändern wird”, so Brice Prunas und Maxence Radjabi, Fondsmanger bei Oddo BHF AM SAS.

Quelle: Pressemitteilung Oddo BHF AM

Die Oddo BHF Asset Management GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist eine Tochtergesellschaft von Oddo BHF, einer deutsch-französischen Finanzgruppe. Die Gruppe ist aus einer französischen familiengeführten Bank und einer auf den Mittelstand ausgerichteten deutschen Privatbank entstanden. Oddo BHF beschäftigt 2.300 Mitarbeiter und verwaltet ein Kundenvermögen von über 100 Milliarden Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Private Wealth Management, Asset Management und Corporates & Markets aktiv. (mb1)

www.oddo-bhf.com

Zurück

Investmentfonds

Schweizer Fondsmarkt schrumpft im Mai

Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar ...

Kepler lanciert weiteren Nachhaltigkeitsfonds

Mit dem "Kepler Ethik Mix Ausgewogen" ergänzt die Fondsgesellschaft Kepler ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …