PGIM Investments lanciert weitere Emerging-Market-Debt-Lösung

Die Fondsgesellschaft PGIM Investments hat den „Emerging-Market Total-Return-Bond-Fonds“ mit einem Startkapital von 25 Millionen US-Dollar aufgesetzt. Dabei handelt es sich um einen Teilfonds der in Irland domizilierten UCITS-Fondspalette, PGIM Funds plc. Der Fonds ist in Großbritannien, Deutschland, der Schweiz sowie Österreich zugelassen und richtet sich an private sowie institutionelle Investoren.

Verwaltet wird der Fonds durch das Emerging Markets Debt (EMD) Team von PGIM Fixed Income. Der Fonds verfolgt das Ziel, die ‚erfolgreichsten Ansätze‘ des Teams für Schwellenländer in den Bereichen Staatsanleihen und Quasi-Staatsanleihen, Unternehmens- und lokalen Anleihen, Währungen und Volatilität zu vereinen.

Das global aufgestellte Investmentteam verfügt über insgesamt 31 Mitglieder, die durchschnittlich über 17 Jahre Investment-Expertise verfügen und 14 Jahre lang für PGIM tätig sind. Die verantwortliche Portfoliomanagerin des Fonds ist Cathy Hepworth, Co-Head des Emerging Market Debt Teams bei PGIM Fixed Income. Insgesamt verwaltet das EMD-Team derzeit ein Vermögen von 37 Milliarden US-Dollar (Stand: 31. März 2019).

„Emerging-Markets-Anleihen bieten Investoren Diversifikationsvorteile und die Möglichkeit, durch Investitionen in verschiedenen Ländern, Währungen und Krediten eine attraktive Gesamtrendite zu erzielen. Dieses Vorgehen bringt jedoch potenziell Volatilität mit sich, weshalb dieser Fonds es Anlegern ermöglichen soll, die Entscheidung über die Allokation im Bereich EMD an ein hoch qualifiziertes und erfahrenes Team mit nachgewiesener Erfolgsbilanz zu delegieren, das seit mehr als einem Jahrzehnt die aktiven EMD-Portfolios von PGIM verwaltet“, sagt Kimberly LaPointe, Head of PGIM Investments International.

Hepworth: „Der Fonds verwendet einen Relative-Value-Ansatz, wodurch Marktineffizienzen und Alpha-Möglichkeiten innerhalb der EM-Fixed-Income- und FX-Märkte identifiziert und genutzt werden können. Den Investoren wird dadurch ein integriertes ,Best Ideas‘-Portfolio angeboten.“

Quelle: Pressemitteilung PGIM Investments

PGIM Investments ist eine Fondstochter von PGIM, Inc. (ehemals Prudential Investment Management), der Asset-Management-Gesellschaft des US-Versicherungskonzerns Prudential Financial Inc. PGIM mit Hauptsitz in Newark (USA) verwaltet mehr als eine Billion US-Dollar Assets und Management (Stand 30. Juni 2018) und zählt sich damit zu den zehn größten Investmentgesellschaften weltweit. (JF1)

www.pgim.com

Zurück

Investmentfonds

Schweizer Fondsmarkt schrumpft im Mai

Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar ...

Kepler lanciert weiteren Nachhaltigkeitsfonds

Mit dem "Kepler Ethik Mix Ausgewogen" ergänzt die Fondsgesellschaft Kepler ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …