Quantumrock Capital: Mit künstlicher Intelligenz zu gutem Jahresergebnis

Der Hamburger Vermögensverwalter Quantumrock Capital, der auf Basis künstlicher Intelligenz (KI) und moderner Machine-Learning-Ansätze Portfolios verwaltet, hat die Ergebnisse seiner KI-basierten Handelsstrategien für das Jahr 2018 bekannt gegeben. Die Net-Perfomance-Werte zeigten im Vergleich zum Markt gute Ergebnisse. So verzeichneten die Strategien „Liquid Equity Alpha“ („LEAP“) mit plus 3,12 Prozent sowie „Volatility“ („VOL“) mit plus 1,65 Prozent einen leichten Zuwachs. Quantumrock geht von einer weiter positiven Entwicklung aus.

„VOL“ definiert kurzfristige Volatilitätscluster und folgt in seinen Entscheidungen den Volatilitätstrends.  Das Programm bietet eine effektive Intraday- und Short-Term-Tail-Hedge ohne die sonst bei solchen Investitionsprogrammen anfallenden Mehrkosten. „LEAP“ ist eine Kombination aus verschiedenen Ansätzen - unter anderem einer Intraday-Mean-Reversion und einer Intraday-Momentum-Strategie an Wertpapierbörsen. Diese Ansätze haben sich am Markt laut Unternehmensangaben sowohl an starken wie schwachen Verkaufstagen bewährt.

 „Unsere Strategien haben auch in einem schwankenden und schwierigem Marktgeschehen wie im vergangenen Jahr erfolgreich die Prüfungen durch den Markt bestanden – insbesondere, wenn man auch die langfristige Entwicklung der Strategien betrachtet“, kommentiert Thomas Lorenzen, Geschäftsführer von Quantumrock, die Kursgewinne. „Künstliche Intelligenz liefert uns das hinreichende Wissen, um die Chancen von Volatilitäten geschickt zu nutzen. Denn gerade in einem schwierigen Markt kommt es darauf an, die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen. Und das haben unsere Strategien offensichtlich getan.“

Quantumrock sieht keine Rezession kommen. Die Prognosen für 2019 sehen ein Wachstum der Weltwirtschaft von drei Prozent. Bei den ersten Anzeichen einer Rezession werde es zu einem Gegensteuern von politischer Seite kommen. Die Analysten von Quantumrock erwarten daher mehr staatliche Investitionen, keine weitere Reduzierung des monetären Stimulus und Kompromissbereitschaft in Handelsfragen.

Quelle: Pressemitteilung Quantumrock Capital

Die Quantumrock Capital GmbH, gegründet im Jahre 2010, mit Sitz in Hamburg und Betriebsstätten in Grünwald bei München und Kiel, ist ein von der BaFin lizensiertes Wertpapierdienstleistungsunternehmen (WPU) mit Schwerpunkt auf die Entwicklung und den Einsatz von automatisierten Handelssystemen in der Vermögensverwaltung. Die Strategien und Dienstleistungen von Quantumrock stützen sich dabei auf künstliche Intelligenz, die die Investmentstrategien unterstützen, validieren und prozessbegleitend umsetzen. (JF1)

www.quantumrock.de

Zurück

Investmentfonds

LFDE ernennt zwei stellvertretende CEOs

Der französische Vermögensverwalter La Financière de l'Echiquier (LFDE) ...

Neuberger Berman schließt 1,7 Milliarden US-Dollar schweren Private Debt Fund

Die US-Investmentgesellschaft Neuberger Berman gibt das Closing seines "NB ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …