Telos: Zwei Spezialfonds der Deutsche Asset Management erfüllen höchste Qualitätsstandards

Die Wiesbadener Ratingagentur Telos hat die beiden Spezialfonds „DeAM-Fonds KLP 1“ und „DeAM-Fonds WOP 3“ des Asset Managers DWS bewertet. Die Fonds erfüllen höchste Qualitätsstandards und erhalten die Bewertung „AAA-“ auf einer Skala von A bis AAA.

Im Telos-Kommentar zum „DeAM-Fonds KLP 1“ heißt es: „Der ‚DeAM-Fonds KLP 1‘ ist ein aktiv gemanagter Spezialfonds, der sich durch die dynamische Steuerung der Aktienquote innerhalb einer zulässigen Bandbreite auszeichnet. Der ‚DeAM-Fonds KLP 1‘ wird nach dem Multi-Asset-Konzept von DWS gemanagt, was bedeutet, dass das Anlageuniversum neben Aktien auch Anleihen (vorwiegend Staats- und Länderanleihen, Corporates sowie europäische Pfandbriefe) und als Beimischung Rohstoffe (insbesondere Gold) umfasst. Geographisch beschränkt sich das Anlageuniversum auf die OECD-Länder unter Berücksichtigung von Ratinganforderungen. Das Ziel der Anlagestrategie ist es, kurzfristige Marktopportunitäten zu identifizieren und erfolgreich zu nutzen, wobei die Einhaltung kundenspezifischer Vorgaben, insbesondere die Berücksichtigung des Total-Return-Ansatzes, Priorität genießt. Grundsätzlich ist der Fonds konservativ ausgerichtet. Unter Berücksichtigung einer hohen Rentenquote (annähernd 70 Prozent) sollen im langfristigen Durchschnitt mindestens 3,5 Prozent p.a. erwirtschaftet werden.

Über die letzten sieben Jahre belief sich die annualisierte Performance auf 2,09 Prozent. Der Fonds konnte sein langfristiges Anlageziel von 3,5 Prozent nicht übertreffen. Der Fonds behauptete sich in einem schwierigen und volatilen Marktumfeld als stabiles und werthaltiges Investment, wenngleich das avisierte Renditeziel bei umgesetzter Risikokontrolle noch nicht erreicht werden konnte. Der Fonds profitiert sowohl hinsichtlich des verfügbaren Researchs als auch hinsichtlich des Risikomanagements von den umfangreichen Kapazitäten und Ressourcen des Deutsche Bank Konzerns.“

Im Kommentar zum „DeAM-Fonds WOP 3“ erklärt Telos: „Der ‚DeAM-Fonds WOP 3‘ ist ein aktiv gemanagter, auf den europäischen Fixed-Income-Markt fokussierter Rentenfonds, der sich durch die flexible Nutzung verschiedener Alpha-Quellen auszeichnet. Das Ziel des Portfolio Construction Teams (PCT) besteht darin, die jeweils besten Performancetreiber, das heißt die unter Rendite-Risiko-Gesichtspunkten besten Alpha-Quellen, zu identifizieren und erfolgreich zu nutzen. Während des gesamten Investmentprozesses wird der Einhaltung der kundenspezifischen Restriktionen und Vorgaben eine sehr hohe Bedeutung beigemessen. Diese Richtlinien beziehungsweise Anlagegrenzen wurden mit dem VdW individuell vereinbart.

Seit 2013 wird der Fonds unter Absolute-Return-Gesichtspunkten gemanagt. Über die letzten fünf Jahre belief sich die annualisierte Performance auf 1,30 Prozent bei einer attraktiven Sharpe-Ratio von 0,40. Der Fonds profitiert sowohl hinsichtlich des verfügbaren Researchs als auch hinsichtlich des Risikomanagements von den umfangreichen Kapazitäten und Ressourcen des Deutsche Bank Konzerns.“

Quelle: Ratingmitteilung Telos

Die DWS Group GmbH & Co. KGaA (DWS) ist ein weltweit tätiger Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Die börsennotierte Tochtergesellschaft der Deutschen Bank beschäftigt fast 3.800 Mitarbeiter und verwaltetet ein Vermögen in Höhe von 687 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2018). (AZ)

Zurück

Investmentfonds

Erste Asset Management erweitert Mischfonds-Familie

Der Vermögensverwalter Erste Asset Management (Erste AM) ergänzt mit dem ...

Greiff und Augsburger Aktienbank kooperieren für neue Fonds-Vermögensverwaltung

Der Freiburger Investmentmanager Greiff Capital Management hat in ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …