Schroders ernennt CEO von Schroder Adveq

Reto Schwager
Reto Schwager

Reto Schwager wird ab 1. Januar 2018 als neuer Chief Executive Officer (CEO) zu Schroder Adveq wechseln. Als Nachfolger von Sven Linden wird Schwager in Zürich arbeiten und an Stephen Mills, Executive Chairman von Schroder Adveq, berichten. Schwager kommt vom Finanzdienstleister Orix Corporation. In der Orix-Gruppe war er Global Head of Private Equity bei Robeco und Mitglied der Geschäftsleitung von Robeco SAM. Zuvor war Schwager Partner und Vorstandsmitglied bei Partners Group und davor Vorsitzender des Verwaltungsrats von AIG Investment (Europe).

Mills: „Wir begrüßen Reto Schwager als Chief Executive Officer bei Schroder Adveq. Die Ernennung eines Geschäftsleitungsmitglieds mit einem umfassenden internationalen Profil, mehr als 20 Jahren Erfahrung und einem fundierten Wissen in der Private-Equity-Industrie verdeutlicht unser kontinuierliches Engagement für Wachstum im Private-Assets-Bereich. Schroder Adveq kann beachtliche Anlageergebnisse vorweisen, und ich bin zuversichtlich, dass unser Geschäft unter der Leitung von Reto Schwager international weiter wachsen wird.“

„Ich freue mich, dem Unternehmen als CEO beitreten und das Geschäft weiterentwickeln zu können. Private Equity ist eine Anlageklasse mit enormem Wachstumspotenzial und Schroder Adveq ist dank seiner differenzierten Anlagestrategie gut positioniert, um von diesem Potenzial zu profitieren“, so Schwager

Mit Hauptsitz in der Schweiz beschäftigt Schroder Adveq mehr als 100 Mitarbeiter weltweit. Zum Kundenstamm zählen institutionelle Investoren und Pensionskassen in der Schweiz und in Deutschland. Zudem hat Schroder Adveq in den vergangenen Jahren einen Kundenkreis in den USA und weiteren internationalen Märkten erschließen können.

Zurück



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …