Der neue "Fondsbrief" ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe „Der Fondsbrief Nr. 340“ des Informationsportals „Rohmert-Medien“ ist erschienen. Im Editorial stellt Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die Wirkung des „Mietenstopps“ in Frage und erinnert sich bei der Gelegenheit daran, wie groß die Kluft zwischen Vermieter und Mieter in seiner Kindheit war.

Die Themen:

  • Die Hahn-Gruppe verwertet ihre Immobilien mehrfach in Publikumsfonds. Ein Fachmarktzentrum in der Pfalz ist bereits zum dritten Mal Investitionsobjekt in einem AIF
  • Real I.S. hat die Immobilienmärkte einem Stresstest unterzogen. Mit dem Ergebnis: Die positive Entwicklung setzt sich voraussichtlich in diesem Jahr fort
  • Friday for Future ist nur das sichtbare Zeichen für die Wahrnehmung des Klimawandels. Allein das Angebot an New-Energy-Fonds für private Anleger ist so mager wie selten zuvor
  • In keiner Großstadt sind die Preise für Luxus-Wohnungen so stark gestiegen wie in Berlin. Rund um den Globus hat sich der Preisanstieg jedoch nach einer Studie von Knight Frank verlangsamt
  • Wealthcap hat in seiner aktuellen Immobilientrendstudie ermittelt, worauf Investoren stehen. Wohnungen holen allerdings stark auf
  • Käufer aus Deutschland und anderen europäischen Ländern zahlen auf den Balearen mehrere Millionen Euro für Fincas und Villen. Auf Mallorca zum Beispiel ist der Durchschnittspreis um zehn Prozent gestiegen
  • Die Mietpreisbremse war nur ein zentrales Thema beim Tag der Immobilienwirtschaft des ZIA. Bauminister Seehofer hat es wieder nicht für nötig gehalten, dort persönlich zu erscheinen

Weitere Informationen und eine Download-Möglichkeit finden Sie bei „Rohmert-Medien“. (DFPA/JF1)

www.rohmert-medien.de

Zurück

Pressedigest

Erhebung von Unternehmensdaten ist Wettbewerbs- und Kostenfaktor

Das Compliance Management und das Berufsbild des Compliance Officers bewegen ...

In Memoriam Dr. Klaus Jung

EXXECNEWS-Herausgeber Dr. Dieter E. Jansen würdigt in Ausgabe15/2019 den ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …