Führungswechsel bei HSBC Global Asset Management

Der in Düsseldorf ansässige Vermögensverwalter HSBC Global Asset Management (Deutschland) hat Axel Cron zum neuen Chief Investment Officer (CIO) und Mitglied der erweiterten Geschäftsführung ernannt. Das meldet das Nachrichtenportal „Institutional Money“.

Cron wird Nachfolger von Christian Heger, der nach rund 35 Jahren Unternehmens-Zugehörigkeit zum Jahresende 2018 in den Ruhestand geht. Heger war seit dem Jahr 2001 Mitglied der Geschäftsführung von HSBC Global Asset Management (Deutschland).

„Ich freue mich sehr, dass wir die Position mit einem solchen Experten besetzen können. Dr. Axel Cron kennt die Bedürfnisse und Herausforderungen des Marktes genau. Er wird die starke Position unseres Asset Managements in Deutschland weiter ausbauen“, so Dr. Rudolf Apenbrink, Vorstand für die Bereiche Private Banking und Asset Management bei HSBC Deutschland.

Cron stieß laut „Institutional Money“ bereits im Jahr 2004 zu HSBC Deutschland, als er die Aufgaben eines Portfoliomanagers für HSBC Global Asset Management Deutschland übernahm. Seit 2012 leitet er das Fixed Income Portfolio Management Team. (TH1)

www.institutional-money.com

Zurück

Pressedigest

Immobilien-Crowdinvesting: Wer investiert da eigentlich?

Bereits in 2018 haben Schwarmanleger nach Angaben des Bundesverbands ...

Der neue "Immobilienbrief" ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe "Der Immobilienbrief Nr. 445" des Informationsportals ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …