Schiff, Ahoi! Nicht alle Schiffsbeteiligungen sind abzuschreiben

In der Kapitalanlagezeitung EXXECNEWS vom 9. Oktober 2017 schreibt Jörg Neidhart, Geschäftsführer der Hamburger Secundus Invest GmbH, über die Aussichten am Zweitmarkt für Schiffsbeteiligungen. Anhand mehrerer Beispiele zeigt Neidhart, dass nicht alle Schiffsbeteiligungen abzuschreiben seien. Ein genauer (und geschulter) Blick könne sich lohnen.

Zum Beitrag

Zurück

Pressedigest

Rechtsfolgen unrichtiger Finanzberichterstattung bei Vermögensanlagen

Im Legal-Beileger zur aktuellen Ausgabe 13 der Kapitalanlagzeitung ...

AIF als Vehikel für internationale Investoren und Asset Manager

Der geschlossene Fonds war ein typisch deutsches Phänomen. Sein Nachfolger, ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …