Aufsichtsbehörde warnt vor Acatis-Klon

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt in einer aktuellen Verbrauchermitteilung vor einem Unternehmen, das als „Acatis Investment“ beziehungsweise „Acatis Investition“ auftritt und wahrheitswidrig behauptet, dass es eine Erlaubnis der BaFin habe. Das Unternehmen nutzt dabei die Geschäftsdaten des Unternehmens Acatis Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH und vermittelt damit den falschen Eindruck, dass eine Verbindung zu Acatis Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH bestehe, teilt die BaFin weiter mit.

Dazu stellt die BaFin fest: „Nur das Unternehmen Acatis Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH darf in Deutschland Dienstleistungen und Nebendienstleistungen gemäß Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) anbieten. Acatis Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft, die über eine entsprechende Erlaubnis der BaFin verfügt.

Acatis Investment beziehungsweise Acatis Investition hat hingegen keine Erlaubnis der BaFin und es besteht keine Verbindung zwischen den beiden Unternehmen.“

Quelle: Verbrauchermitteilung BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bonn und Frankfurt am Main. Sie vereinigt die Aufsicht über Banken und Finanzdienstleister, Versicherer und den Wertpapierhandel unter einem Dach. Ihr Hauptziel ist es, ein funktionsfähiges, stabiles und integres deutsches Finanzsystem zu gewährleisten. (jpw1)

www.bafin.de

Zurück

Recht

AfW-Initiative fordert Beaufsichtigung der Finanzanlagenvermittler durch IHK

Die Bundesregierung will die Aufsicht über die Finanzanlagenvermittler ...

BaFin warnt vor BCB4U Bank AG

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …