BaFin warnt: Bitcoin TradeRobot kein nach § 32 KWG zugelassenes Institut

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf hin, dass sie „Bitcoin TradeRobot“ keine Erlaubnis gemäß § 32 Kreditwesengesetz (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen im Inland erteilt hat. Das Unternehmen untersteht nicht der Aufsicht der BaFin.

„Bitcoin TradeRobot“ bietet unter bitcointraderobot.com auch deutschen Kunden die Teilnahme am angeblichen automatisierten Handel von Bitcoin gegen gesetzliche Währungen an. Das Unternehmen behauptet, Millionen von Kunden zu haben und die intelligenteste Art der Investition in Bitcoin anzubieten. Die Domain bitcointraderobot.com ist anonym registriert. Das Unternehmen nennt weder seine Rechtsform noch seinen Sitz. (JF1)

Quelle: Verbrauchermeldung BaFin

www.bafin.de

Zurück

Recht

Europäischer Fondsverband legt Erklärung zu Nachhaltigkeitsrisiken und -faktoren vor

Die Interessenvertretung der europäischen Investmentfonds-Industrie EFAMA ...

Neue Arbeitsgemeinschaft der Mietspiegel-Ersteller

Auf Initiative der F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …