Polarstern Capital ist kein nach § 32 KWG zugelassenes Institut

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf hin, dass sie der Polarstern Capital GmbH keine Erlaubnis gemäß § 32 Kreditwesengesetz (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen erteilt hat. Das Unternehmen untersteht nicht der Aufsicht der BaFin.

Die Polarstern Capital GmbH behauptet auf ihrer Internetseite https://polarstern.capital/de und über soziale Medien über eine Zulassung der BaFin zu verfügen. Zudem sei es der erste BaFin regulierten Krypto-Fonds. Dies trifft nicht zu. (JF1)

Quelle: Newsletter BaFin

www.bafin.de

Zurück

Recht

BFW warnt vor Schönfärberei beim Mietspiegel

Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag angekündigt, den Mietspiegel ...

BdV mahnt Gutscheinaktion der Cosmos Lebensversicherung ab

Am 19. Februar 2019 hat der Bund der Versicherten (BdV) die Cosmos ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …