Medici Living forciert globale Expansion

Die Medici Living Group, der führende Co-Living-Anbieter in Europa und den USA, hat den Co-Working-Pionier und Unternehmer Philip Grace zum Vice President & Head of Global Expansion ernannt. Mit Eintritt zum 26. Februar 2019 soll er die weltweiten Wachstumspläne des Unternehmens vorantreiben, um zum „Wework“ im Bereich Co-Living zu werden.

Aus dem Londoner Medici-Living-Büro wird Grace den Ausbau von neuen Quarters-Standorten auf der ganzen Welt, zunächst mit Fokus auf Europa und die USA, koordinieren. Das Co-Living-Konzept richtet sich vor allem an Young Professionals aus der Generation der Millennials.

„Die Entwicklung von Co-Working im Bürosektor wiederholt sich gerade mit Co-Living im Wohnsegment. Philip Grace, ein Co-Working-Unternehmer mit einschlägiger Erfahrung, ist damit genau der richtige, um unserer globalen Expansion einen weiteren Schub zu geben“, sagt Medici-Living-Gründer und -CEO Gunther Schmidt. „Nachdem wir uns 1,4 Milliarden US-Dollar Wachstumskapital gesichert haben, wollen wir nun in vielen Großstädten neue Projekte an den Start bringen.“

Als Immobilienexperte und Seriengründer hat Grace bereits einige erfolgreiche Immobilienunternehmen gegründet; 2010 zuletzt i2Office, das mittlerweile in Landmark Space umbenannt wurde und sich zum drittgrößten Anbieter von Co-Working-Flächen im Vereinigten Königreich entwickelt hat. Unter seiner Führung hat das Unternehmen mehr als eine Millionen Quadratmeter Fläche angemietet.

Nach dem Verkauf des Unternehmens 2016 beriet Grace Private-Equity-Firmen, Immobilienunternehmen, internationale Hotelketten und Co-Working-Betreiber. Im Rahmen seiner Beraterfunktion verhandelte er unter anderem Ankäufe von Co-Working-Anbietern in den USA, Asien und im Vereinigten Königreich. Zuletzt arbeitete er als Executive Director der Global Office Group.

Quelle: Pressemitteilung Medici Living

Die Medici Living Group entwickelt als größter Co-Living-Anbieter in Europa digitalisierte Flächennutzungs- und Wohnkonzepte. Die Gruppe vereint die Marken Medici Living (Student Co-Living) und Quarters (Co-Living für Young Professionals). Aktuell hat die Medici Living Group in Deutschland, den Niederlanden und den USA ein Portfolio mit rund 1.300 Zimmern. Die angemieteten Einheiten sind zu 96 Prozent vermietet. (JF1)

www.medici-living-group.com

Zurück

Sachwertinvestments

Savills-Logistikfonds tätigt erstes Investment in Polen

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management ...

Union Investment erwirbt Büroimmobilie am Louvre in Paris

Der offene Immobilien-Publikumsfonds "Unilmmo: Deutschland" hat sein ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …