Intelligente Datenräume: Zinsland kooperiert mit Architrave

Der Hamburger Immobilien-Crowdinvesting Anbieter Zinsland arbeitet ab sofort mit dem Proptech Architrave im Bereich digitales Dokumenten-Management zusammen. Dank künstlicher Intelligenz können mit der prämierten Softwarelösung von Architrave alle relevanten Dokumente, Daten, Reports und Auswertungen für Nutzer problemlos und effizient in intelligenten Datenräumen verwaltet und mit weiteren Partnern und Projektbeteiligten geteilt werden. Mit der Implementierung schafft Zinsland eine wichtige Voraussetzung auf ihrem Weg zur vollständigen Digitalisierung der Immobilienfinanzierung.

Mit Architrave wird Zinsland seine kompletten Marktdaten über intelligente Datenräume verwalten. Langfristiges Ziel ist es auch Projektentwickler sowie weitere Stakeholder von der modernen Softwarelösung zu überzeugen, so dass das zeitintensive Zusammenstellen und Abgleichen der Immobilien-Daten in Zukunft effizienter gestaltet werden kann. Den (Projekt-)Partnern wird ein zentraler Zugriffspunkt rund um das Thema Immobilienfinanzierung geboten, auf dem alle relevanten Projektdokumente vorliegen.

„Mit Architrave haben wir einen innovativen Anbieter gefunden, mit dem wir die Vorteile und Möglichkeiten aus dem FinTech- und Proptech-Sektor auf sinnvolle Art und Weise verbinden können. Durch die Digitalisierung der Geschäftsprozesse profitieren unsere Kunden und wir gleichermaßen. Architrave ermöglicht nicht nur einen einfachen und sicheren Dokumentenaustausch, sondern stellt auch einen bedeutenden Schritt auf dem Weg zur vollumfänglichen digitalen Immobilienfinanzierung dar“, sagt Henning Frank, CEO Zinsland.

Maurice Grassau, CEO Architrave: „Wir freuen uns sehr, mit Zinsland unseren ersten Kunden aus der Fintech-Branche gefunden zu haben. Über die Zusammenarbeit mit einem stark vernetzten Immobilienexperten wie Zinsland können wir Architrave weiter als die führende Branchenlösung für digitales Immobilienmanagement etablieren.“

Quelle: Pressemitteilung Zinsland

Die Civum GmbH vermittelt über die Online-Plattform zinsland.de Vermögensanlagen und Finanzinstrumente zur Finanzierung von Immobilienprojekten. Über die Plattform können Anleger mit geringen Anlagebeträgen direkt in Projektentwicklungen investieren. Bisher wurden 58 Projekte mit einem gesamten Projektvolumen in Höhe von mehr als 570 Millionen Euro finanziert. (JF1)

www.zinsland.de

Zurück

Sachwertinvestments

"Leading Cities Invest" erweitert Frankreich-Portfolio

Der offene Immobilienfonds „Leading Cities Invest“ der Frankfurter ...

Hanse Merkur Grundvermögen erwirbt Teile des Projekts "Römertor"

Der Projektentwickler Zima verkauft im Rahmen eines Forward-Deals ein ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …