LEG Immobilien meldet positive Ergebnisentwicklung

Im Geschäftsjahr 2018 erzielt das Immobilienunternehmen LEG Immobilien erwartungsgemäß eine positive Gewinn- und Wertentwicklung. Wesentliche Treiber für die positive Ergebnisentwicklung bleiben das strukturelle organische Mietwachstum, Effekte aus Akquisitionen in Kernmärkten sowie weiter rückläufige Zinsaufwendungen. Die positive fundamentale Entwicklung und die große Nachfrage nach Wohnimmobilien haben zudem auch zu einem deutlichen Wertzuwachs des Portfolios beigetragen.

Die Funds from Operations (FFO I) als wesentliche finanzielle Kennzahl des Unternehmens stiegen 2018 auf 318,6 Millionen Euro und legten damit planmäßig um 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu (2017: 295,3 Millionen Euro). Diese Entwicklung gilt analog für den FFO I pro Aktie, der (unbereinigt) mit 5,04 Euro ebenfalls um 7,9 Prozent über dem Vorjahresvergleichswert (4,67 Euro) liegt.

Die Ist-Miete auf vergleichbarer Fläche legte im Berichtszeitraum um 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf durchschnittlich 5,67 Euro pro Quadratmeter zu. Dabei stieg die Miete im frei finanzierten Bestand um 3,9 Prozent auf vergleichbarer Fläche. Der Leerstand auf vergleichbarer Fläche blieb im Jahresvergleich bei 3,3 Prozent trotz einer modernisierungsbedingt leicht höheren Fluktuation stabil.

Der EPRA-Net Asset Value (NAV) ohne Goodwill liegt zum 31. Dezember 2018 bei 96,10 Euro pro Aktie (31. Dezember 2017: 83,81 Euro pro Aktie), was einem Zuwachs von 15,0 Prozent entspricht.

Der wesentliche Treiber für den NAV-Anstieg war der positive Wertzuwachs des Immobilien-portfolios mit einer Aufwertung von 8,2 Prozent in 2018. Diese werde von der positiven operativen Entwicklung sowie der hohen Nachfrage nach deutschen Wohnimmobilien getragen. Der Wert des Immobilienbestands entspricht einer Brutto-Mietrendite des Portfolios von 5,5 Prozent und einem Wert pro Quadratmeter von 1.198 Euro.

Vor dem Hintergrund der insgesamt weiterhin guten fundamentalen Rahmenbedingungen bestätigt die LEG die Prognose für den FFO I 2019 von 338 bis 344 Millionen Euro und für 2020 von 356 bis 364 Millionen Euro. Diese Prognose berücksichtigt keine Effekte aus möglichen Akquisitionen und Verkäufen.

Quelle: Pressemitteilung LEG Immobilien

Die LEG Immobilien AG ist mit rund 134.000 Mietwohnungen und zirka 360.000 Bewohnern ein führendes börsennotiertes Wohnungsunternehmen in Deutschland. Die LEG erzielte im Geschäftsjahr 2018 Erlöse aus Vermietung und Verpachtung von rund 767 Millionen Euro. (JF1)

www.leg-wohnen.de

Zurück

Sachwertinvestments

Savills-Logistikfonds tätigt erstes Investment in Polen

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management ...

Union Investment erwirbt Büroimmobilie am Louvre in Paris

Der offene Immobilien-Publikumsfonds "Unilmmo: Deutschland" hat sein ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry '9eaa2206ab22154d5c3191d675d6ce55-77' for key 'checksum_pid' (UPDATE tl_search SET url='http://www.dfpa.info/sachwertinvestments-news/leg-immobilien-meldet-positive-ergebnisentwicklung.html', title='LEG Immobilien meldet positive Ergebnisentwicklung', protected='', filesize='19.65', groups=0, pid='77', language='de', checksum='9eaa2206ab22154d5c3191d675d6ce55', text='LEG Immobilien meldet positive Ergebnisentwicklung LEG Immobilien meldet positive Ergebnisentwicklung 11.03.2019 16:56 Im Geschäftsjahr 2018 erzielt das Immobilienunternehmen LEG Immobilien erwartungsgemäß eine positive Gewinn- und Wertentwicklung. Wesentliche Treiber für die positive Ergebnisentwicklung bleiben das strukturelle organische Mietwachstum, Effekte aus Akquisitionen in Kernmärkten sowie weiter rückläufige Zinsaufwendungen. Die positive fundamentale Entwicklung und die große Nachfrage nach Wohnimmobilien haben zudem auch zu einem deutlichen Wertzuwachs des Portfolios beigetragen. Die Funds from Operations (FFO I) als wesentliche finanzielle Kennzahl des Unternehmens stiegen 2018 auf 318,6 Millionen Euro und legten damit planmäßig um 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu (2017: 295,3 Millionen Euro). Diese Entwicklung gilt analog für den FFO I pro Aktie, der (unbereinigt) mit 5,04 Euro ebenfalls um 7,9 Prozent über dem Vorjahresvergleichswert (4,67 Euro) liegt. Die Ist-Miete auf vergleichbarer Fläche legte im Berichtszeitraum um 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf durchschnittlich 5,67 Euro pro Quadratmeter zu. Dabei stieg die Miete im frei finanzierten Bestand um 3,9 Prozent auf vergleichbarer Fläche. Der Leerstand auf vergleichbarer Fläche blieb im Jahresvergleich bei 3,3 Prozent trotz einer modernisierungsbedingt leicht höheren Fluktuation stabil. Der EPRA-Net Asset Value (NAV) ohne Goodwill liegt zum 31. Dezember 2018 bei 96,10 Euro pro Aktie (31. Dezember 2017: 83,81 Euro pro Aktie), was einem Zuwachs von 15,0 Prozent entspricht. Der wesentliche Treiber für den NAV-Anstieg war der positive Wertzuwachs des Immobilien-portfolios mit einer Aufwertung von 8,2 Prozent in 2018. Diese werde von der positiven operativen Entwicklung sowie der hohen Nachfrage nach deutschen Wohnimmobilien getragen. Der Wert des Immobilienbestands entspricht einer Brutto-Mietrendite des Portfolios von 5,5 Prozent und einem Wert pro Quadratmeter von 1.198 Euro. Vor dem Hintergrund der insgesamt weiterhin guten fundamentalen Rahmenbedingungen bestätigt die LEG die Prognose für den FFO I 2019 von 338 bis 344 Millionen Euro und für 2020 von 356 bis 364 Millionen Euro. Diese Prognose berücksichtigt keine Effekte aus möglichen Akquisitionen und Verkäufen. Quelle: Pressemitteilung LEG Immobilien Die LEG Immobilien AG ist mit rund 134.000 Mietwohnungen und zirka 360.000 Bewohnern ein führendes börsennotiertes Wohnungsunternehmen in Deutschland. Die LEG erzielte im Geschäftsjahr 2018 Erlöse aus Vermietung und Verpachtung von rund 767 Millionen Euro. (JF1) www.leg-wohnen.de Sachwertinvestments > NEWS: Latest Two > Services Informationspools KVG-Informationspool (Lageberichte, Managerporträts, Selbstdarstellung, Produktangebote) Anbieter nach Vermögensanlagengesetz (Lageberichte, Produktangebote, Unternehmensporträts) Proberater Das Kompendium beschreibt: Regulierung als Chance 2018 So funktioniert das KAGB Neue Produkte Die Videos zur Regulierung Video 1 - Das KAGB Video 2 - So informiert sich der Berater Rohmert Medien Der aktuelle Immobilien Newsletter Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Einverstanden Weiterlesen … DFPA, Sachwertinvestments, , Weiterlesen …', imageUrl=NULL, tstamp=1553461509 WHERE id='87') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/zCearchPro/classes/Search.php(177): Contao\Database\Statement->execute('87')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}