Neuer Publikums-AIF von INP mit "AA" ausgezeichnet

Der risikogemischte Publikums-AIF „25. INP Deutsche Pflege Portfolio“ wurde vom Analysehaus Dextro Group Germany im Rahmen einer sogenannten Stabilitätsanalyse mit dem Rating „AA“ bewertet (auf einer Skala von „AAA“ bis „D“). Ergänzend hat Dextro eine Plausibilitätsprüfung für das aktuelle INP Beteiligungsangebot, das in fünf Pflegeimmobilien an verschiedenen deutschen Standorten investiert, erstellt.

Dextro prüft im Rahmen ihrer Stabilitätsanalyse die Qualität von Investmentprodukten, insbesondere von alternativen Investmentfonds (AIF). Analysiert werden mikro- und makroökonomische Einflussfaktoren und ihre Auswirkung auf die Investmentperformance sowie das mit dem Investment verbundene Risiko.

Im Dextro-Kommentar heißt es: „Die Darstellung der Objekte und der Betreibergesellschaften im Prospekt ist umfassend, plausibel und nachvollziehbar. Der gutachterlich höher ermittelte Verkehrswert des Portfolios bestätigt die Kompetenz der Anbieterin in der Auswahl von Investitionsobjekten, die den Anlagebedingungen entsprechen.

Die angestrebte Performance des sicherheitsorientierten Beteiligungskonzeptes beruht wesentlich auf der Entwicklung im relevanten Marktsegment sowie auf der Leistungsfähigkeit des Emissionshauses, die Strategie umzusetzen. Die fünf Pflegeeinrichtungen sind langfristig an vier verschiedene Betreibergesellschaften vermietet. Die Mietverträge haben eine Mindestlaufzeit von 20 bis 25 Jahren (zuzüglich Verlängerungsoptionen für die Betreiber), die langfristig über die konzeptionell angestrebte Fondslaufzeit (2029) hinausgehen. Alle Darlehensverträge haben eine Zinsbindung von mindestens zehn Jahren, für eine Objektgesellschaft ist im Prognosezeitraum eine Anschlussfinanzierung (2028) notwendig. Signifikante Vermietungsrisiken entstehen erst bei einer Verlängerung der Laufzeit des AIF.“

Quelle: Pressemitteilung INP-Gruppe

Die INP Holding AG ist seit der Gründung im Jahr 2005 als Anbieter alternativer Investmentfonds und als Asset Manager im Bereich der Sozialimmobilien tätig. Unter dem Dach der INP Holding AG befinden sich verschiedene Tochtergesellschaften, die die operativen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Initiierung, dem Vertrieb und dem Management der INP-Fonds im Bereich der Sozialimmobilien abdecken. Das von der INP-Gruppe betreute Investitionsvolumen beläuft sich auf mehr als 450 Millionen Euro, verteilt auf 45 Pflegeimmobilien und fünf Kindertagesstätten. (JF1)

www.inp-gruppe.de

Zurück

Sachwertinvestments

Gesamtportfolio der INP-Gruppe mit überplanmäßigen Ergebnissen

Die INP-Gruppe hat ihren Performance-Bericht 2017 veröffentlicht. Dieser ...

CA Immo Frankfurt unter neuer Leitung

Matthias Winkelhardt ist seit 1. Dezember 2018 neuer Leiter Asset Management ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …