Patrizia Grundinvest will Marktposition ausbauen

Die Patrizia Grundinvest Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) plant, die Marktposition insbesondere für das Segment der Geschlossenen Immobilien-Publikums-AIF in den kommenden Jahren „stark auszubauen“. Durch die Nutzung der Möglichkeiten innerhalb der Patrizia-Immobilien-Gruppe sollte dies möglich sein, so das Unternehmen im veröffentlichten Lagebericht für das Geschäftsjahr 2016. Die Vermögens- und Finanzlage sowie die Ertragsentwicklung in 2017 wird von der KVG positiv beurteilt.

Durch die Auflage von vier Publikums-AIF in 2016 und durch den Abschluss weiterer Kaufverträge für die Auflage weiterer AIF in 2017 verfügt die Patrizia Grundinvest KVG über einen gesicherten Immobilienbestand (zum 31. Dezember 2016) von über 350 Millionen Euro und damit über eine „solide Geschäftsgrundlage“. Die Geschäftsführung rechnet damit, dass die Umsatzzahlen im laufenden Geschäftsjahr durch die Verwaltung der aufgelegten AIF und die Auflage weiterer Publikums-AIF „geringfügig steigen“. Es soll ein positives Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von rund 2,4 Millionen Euro erreicht werden.

In 2016 erzielte die KVG ein Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 3,97 Millionen Euro (2015: minus 2,99 Millionen Euro). Es war das erste volle operative Jahr der Patrizia Grundinvest KVG, in dem Geschlossene Publikums-AIF aufgelegt und verwaltet wurden. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr Immobilien im Wert von rund 240 Millionen Euro in das Management beziehungsweise die Verwaltung durch die KVG übernommen. Sämtliche Immobilien wurden durch die hierfür vorgesehenen Publikums-AIF erworben.

Im Juli 2017 befinden sich die Immobilien-Publikums-AIF „Patrizia Grundinvest Kopenhagen Südhafen“, „Patrizia Grundinvest Den Haag Wohnen“, „Patrizia Grundinvest München Leopoldstraße“ und „Patrizia Grundinvest Mainz Rheinufer“ im Vertrieb.

Quelle: Lagebericht für das Geschäftsjahr 2016 Patrizia Grundinvest KVG

Die Patrizia Immobilien AG ist ein als Investor und Dienstleister tätiges, börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Augsburg. Das 1984 gegründete Unternehmen betreut ein Immobilienvermögen in Höhe von mehr als 19 Milliarden Euro größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds und Sparkassen und Genossenschaftsbanken. (TH1)

www.patrizia.ag

Zurück

Sachwertinvestments

Aviarent gibt Details zu erworbenen Objekten für Pflegeimmobilienfonds bekannt

Der Asset Manager Aviarent Capital Management akquirierte bereits Anfang des ...

Neitzel & Cie. erwirbt weitere Photovoltaik-Anlagen

Nach langen Verhandlungen konnte der Asset Manager Neitzel & Cie. nun zwei ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …