Tristan Capital und Finch erwerben Frankfurter "Accent Office Center"

Finch Properties hat in einem Joint Venture mit Tristan Capital Partners das Büro-Landmark-Objekt „Accent Office Center“ auf der Hanauer Landstraße erworben. Verkäufer ist AOC gesteuert über den Immobilienfondsmanager GLL Real Estate Partners. Cushman & Wakefield war für den Verkäufer exklusiv beratend tätig.

Tristan Capital erwirbt das rund 25.000 Quadratmeter große „Accent Office Center“ gemeinsam mit Finch für den Fonds „CCP 5“. Das Multi-Tenant-Objekt wurde 2004 erbaut und ist neben den Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss an mehr als 40 Büromieter vermietet. Es bietet Büroeinheitsgrößen zwischen 150 Quadratmetern und 4.000 Quadratmetern und rund 415 Stellplätze, wovon sich rund 390 in der hauseigenen Tiefgarage befinden, an.

Quelle: Pressemitteilung Cushman & Wakefield

Cushman & Wakefield, Inc. ist ein internationales Immobilienberatungsunternehmen mit Sitz in New York. Das 1917 gegründete Unternehmen berät und vertritt seine Kunden in allen Fragen rund um die Nutzung von Gewerbeimmobilien. (JF1)

www.cushmanwakefield.de

Zurück

Sachwertinvestments

Savills-Logistikfonds tätigt erstes Investment in Polen

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management ...

Union Investment erwirbt Büroimmobilie am Louvre in Paris

Der offene Immobilien-Publikumsfonds "Unilmmo: Deutschland" hat sein ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …