Union Investment kauft in Polen für offenen Publikumsfonds ein

Der Hamburger Immobilien-Investment Manager Union Investment hat das Cinema City-Gebäude im polnischen Lodz erworben. Das größte Kino der Stadt befindet sich auf demselben Gelände wie das Shopping Center Manufaktura, das Union Investment seit dem Jahr 2012 im Bestand hält. Mit dem Ankauf steigt die verwaltete Mietfläche der Gesellschaft auf dem Manufaktura-Areal auf über 100.000 Quadratmeter und das Investmentvolumen am Standort auf rund 470 Millionen Euro. Shopping Center und Multiplex-Kino werden künftig als eine Wirtschaftseinheit im Portfolio des offenen Immobilien-Publikumsfonds „UniImmo: Deutschland geführt“. Verkäufer der langfristig verpachteten Kino-Immobilie ist ein Unternehmen der Global City Holdings Group. Der Kaufpreis liegt bei rund 21 Millionen Euro.

„Unser Shopping Center Manufaktura ist der Mittelpunkt eines vielfältigen und umsatzstarken Freizeitquartiers in Lodz und eines unserer erfolgreichsten Einzelhandels-Investments. Mit dem ergänzenden Ankauf des Cinema City-Gebäudes steigern wir noch einmal unser Investmentvolumen, weil wir von der langfristigen Attraktivität des Quartiers überzeugt sind. Durch die zusätzliche Präsenz am Standort profitieren wir noch stärker von wirtschaftliche Synergien innerhalb des Quartiers“, sagt Henrike Waldburg, Leiterin Investment Management Retail bei Union Investment Real Estate. Neben den rund 300 Shops ist der Manufaktura-Komplex, der aus elf historischen Backsteingebäuden besteht, in der Öffentlichkeit unter anderem auch für seinen großen Marktplatz bekannt, auf dem regelmäßig Konzerte, Open-Air-Aufführungen und ähnliche Veranstaltungen stattfinden.

Die 15 Kinosäle der Cinema City bieten auf einer Fläche von rund 7.400 Quadratmetern Platz für insgesamt 3.100 Besucher. Die Ausstattung des 2006 eröffneten Multiplex-Kinos wurde fortlaufend modernisiert und befindet sich laut Unternehmensangaben auf dem neuesten Stand der Technik. Einer der Kinosäle wird beispielsweise als IMAX 3D-Kino genutzt. Parkplätze werden den Kinobesuchern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Quelle: Pressemitteilung Union Investment

Die Union Asset Management Holding AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist der Anbieter für die Fondsvermögensverwaltung innerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Die sechs eigenständigen Kapitalanlagegesellschaften der 1956 gegründeten Unternehmensgruppe beschäftigen rund 3.000 Mitarbeiter. (JF1)

www.union-investment.de

Zurück

Sachwertinvestments

Ranft-Gruppe: Weitere Vermögensanlage in Vorbereitung

Bei der in den Bereichen Immobilien, Solarenergie und Wasserkraft tätigen ...

One Group platziert mehr als 90 Millionen Euro im ersten Halbjahr

Die One Group, ein Anbieter von Investmentprodukten im Wohnimmobiliensegment ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …