Viertes Solar-Crowdfunding von Sonneninvest ist gestartet

Die Sonneninvest-Gruppe betreibt sieben Solarkraftwerke in Deutschland und bietet seit dem 12. Juni 2018 die Möglichkeit, sich mittels Crowdfunding an Solarkraftwerken der „Sonneninvest Rooftop“ auf Industriedächern zu beteiligen. Zum Ankauf bereits am Netz befindlicher Anlagen setzt Sonneninvest auf ein Crowdfunding über die Plattform Econeers. Bis zu 2,5 Millionen Euro sollen dabei von umweltbewussten Investoren mit Beträgen ab 250 Euro zusammenkommen.

Beim Crowdfunding-Projekt „Sonneninvest Rooftop“ erhalten Privatinvestoren die Möglichkeit, in Kraftwerke auf deutschen Industriedächern zu investieren. Die Kraftwerke befinden sich in Dresden, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg. Pro eingespeister Kilowattstunde Strom erhält die Betreibergesellschaft eine feste Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), die die Einnahmen der Anlagen gesetzlich garantiert.

Investoren, die sich am Crowdfunding beteiligen, erhalten für ihr Kapital von den Solarparkbetreibern eine feste Grundverzinsung von 4,0 Prozent pro Jahr über einen Zeitraum von zehn Jahren. Bereits nach fünf Jahren besteht die Möglichkeit, zu kündigen. In sonnenreichen Jahren, in denen die Anlagen überdurchschnittlich viel Solarstrom produzieren, ist ein zusätzlicher Bonuszins von bis zu 0,5 Prozent möglich. So haben die Investoren die Chance, ein nachhaltiges Projekt zu unterstützen und gleichzeitig wirtschaftlich von ihrem Investment zu profitieren. Investoren, die sich bis zum 25. Juni beteiligen, sichern sich den 1,5 Prozent „Early-Investor-Bonus“ und profitieren von bis zu sechs Prozent Rendite im ersten Geschäftsjahr.

In den vergangenen Jahren wurden mit dem „Sonneninvest Langenbogen“, dem „Sonneninvest Deutschland“ sowie dem „Sonneninvest 3 Crowdfunding“ Solar-Crowdfundings in Deutschland realisiert. Über 1.000 Investoren haben die Sonneninvest-Gruppe über Econeers unterstützt und die Gesellschaft zum Marktführer bei Solar-Crowdfundings in Deutschland gemacht.

Quelle: Pressemitteilung Econeers

Die Dresdner Plattform Econeers bietet Privatpersonen Investmentchancen im Bereich der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz. Seit Gründung der Plattform im Oktober 2013 haben die rund 8.000 Nutzer knapp acht Millionen Euro in grüne Projekte investiert. Econeers ist die Schwesterplattform von Seedmatch. Über Seedmatch konnten bislang rund 37 Millionen Euro für die Finanzierung junger, zukunftsträchtiger Unternehmen eingesammelt werden. (JF1)

www.econeers.de

Zurück

Sachwertinvestments

Publity: Halbjahreszahlen im Rahmen der Erwartungen

Der Leipziger Asset Manager Publity konnte im ersten Halbjahr 2018 den Umsatz ...

Hannover Leasing kauft in Rotterdam für institutionellen Immobilienfonds ein

Der Fondsinitiator und Asset Manager Hannover Leasing, ein Unternehmen der ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …