ZInsO-Praktikertagung zu Krise, Sanierung und Insolvenz von Kapitalanlagegesellschaften

Am 19. Februar 2019 veranstaltet das Deutsche Institut für angewandtes Insolvenzrecht (DIAI) unter dem Titel „Kapitalmarktrecht in Krise, Sanierung und Insolvenz – Emittenten und Anleger in Not?“ die ZInsO-Praktikertagung.

Über 700 kriselnde Kapitalanlagegesellschaften haben in den vergangenen Jahren viele hunderttausend betroffene Anleger auch in Kontakt mit dem Insolvenzrecht gebracht. Im Insolvenzverfahren finden sich die meisten Anleger als faktisch rechtlos gestellt und werden von Insolvenzverwaltern aus unterschiedlichen Gründen massiv in Anspruch genommen.

Da das Kapitalmarktrecht nicht mit dem Insolvenzrecht verknüpft ist, ergeben sich tagtäglich neue Fragen und Probleme, denen im Rahmen dieser erstmalig durchgeführten Tagung mit Beteiligten aller Gruppen intensiv nachgegangen werden soll. Die Referenten werden Möglichkeiten und Grenzen aufzeigen, in denen sich die unterschiedlich Betroffenen bewegen.

Veranstaltungstermin: Dienstag, 19. Februar 2019, 9:00 bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Rheinhotel Dreesen, Bonn

Teilnahmegebühren: 395,00 Euro zuzüglich Umsatzsteuer

Anmeldung unter: www.diai.org/anmeldung

Quelle: Veranstaltungshinweis DIAI

Das Deutsches Institut für angewandtes Insolvenzrecht e.V. mit Sitz in Bonn wurde 2004 als unabhängige Institution von Professoren verschiedener Hochschulen gegründet. Der Verein soll allen Interessierten - vom einzelnen Beteiligten bis hin zum Gesetzgeber - als zentraler Ansprechpartner in Fragen des Sanierungs- und Insolvenzrechts zur Verfügung stehen. (jpw1)

www.diai.org

Zurück

Veranstaltungen

WM-Seminar: Fünf Jahre KAGB

KAGB - vier Buchstaben, die den geschlossenen Fondsmarkt im Juli 2013 ...

Fachtagung Compliance 2019

Auch das neue Jahr 2019 bringt wieder eine Vielzahl Compliance-relevanter ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …