Statistik über Versicherungsgesellschaften im Euro-Währungsgebiet veröffentlicht

Im vierten Quartal 2018 beliefen sich die gesamten von Versicherungsgesellschaften im Euroraum gehaltenen Aktiva auf 7.878 Milliarden Euro und fielen damit um 109 Milliarden Euro niedriger aus als im vorangegangenen Vierteljahr, so ermittelte die Deutsche Bundesbank. Die gesamten versicherungstechnischen Rückstellungen der Versicherungsgesellschaften im Eurogebiet sanken im gleichen Zeitraum um 91 Milliarden Euro auf 5.943 Milliarden Euro.

Der Gesamtbestand an Schuldverschreibungen entsprach im Schlussquartal einem Anteil von 42,0 Prozent an den gesamten Aktiva dieses Sektors. Den zweitgrößten Anteil an den Gesamtaktiva machten Investmentfondsanteile (25,7 Prozent) aus, gefolgt von Aktien, sonstigen Dividendenwerten und Beteiligungen (10,6 Prozent) und Krediten (7,3 Prozent).

Der Bestand an Schuldverschreibungen stieg von 3.298 Milliarden Euro am Ende des dritten Quartals 2018 auf 3.307 Milliarden Euro am Ende des vierten Jahresviertels. Der Nettoerwerb von Schuldverschreibungen lag im Berichtsquartal bei 13 Milliarden Euro; Preisänderungen und sonstige Veränderungen beliefen sich auf minus vier Milliarden Euro. Die Jahreswachstumsrate der gehaltenen Schuldverschreibungen lag unterdessen bei 2,0 Prozent.

Bei einer Aufschlüsselung nach Emittentengruppen zeigte sich für das vierte Quartal 2018 eine Jahreswachstumsrate der von öffentlichen Haushalten im Euroraum begebenen Schuldverschreibungen von 2,3 Prozent; die Nettokäufe im genannten Quartal beliefen sich auf acht Milliarden Euro. Bei den vom privaten Sektor begebenen Schuldverschreibungen ergab sich eine Jahresänderungsrate von 1,7 Prozent, und der vierteljährliche Nettoerwerb betrug fünf Milliarden Euro. Die von Gebietsfremden begebenen Schuldverschreibungen verzeichneten eine jährliche Zuwachsrate von 1,7 Prozent.

Quelle: Pressemitteilung Deutsche Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank ist die Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland. Zentrales Geschäftsfeld ist die Geldpolitik des Eurosystems. Zu den weiteren Aufgaben gehören das Finanz- und Währungssystem, die Bankenaufsicht, der unbare Zahlungsverkehr sowie das Bargeld. (mb1)

www.bundesbank.de

Zurück

Versicherungen

Neuer Head of Broker bei Generali Deutschland

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Stefanie Schlick, bislang Direktorin ...

Vienna Insurance Group steigert Gewinn

Für das Geschäftsjahr 2018 meldet der Versicherer Vienna Insurance Group ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …