Connected Living: Zurich verstärkt Expertise

Die Zurich Gruppe Deutschland ist neues Mitglied und Unterstützer des Innovationszentrums Connected Living. Mit der Mitgliedschaft im Innovationsnetzwerk fördert der Versicherer Lösungen rund um das vernetzte Leben und erweitert sein Smart-Home-Ökosystem im Partnernetzwerk.

„Die Digitalisierung und Vernetzung smarter Geräte durch das Internet of Things (IoT) prägt unser Leben nachhaltig und verändert mehr und mehr die Kundenbedürfnisse“, so Alexander Bernert, Head of Innovation and Market Management der Zurich Gruppe Deutschland. Während intelligent vernetzte Geräte erst zögerlich den Einzug in die Häuser ihrer Kunden fänden, möchte Zurich von Beginn an das Thema mit entsprechenden Services und Expertise begleiten. Hierfür wird das Unternehmen zukünftig das Netzwerk nutzen, um in den Austausch mit den Mitgliedern zu treten, Synergien zu nutzen und gemeinsam weitere Kundenlösungen rund um das Smart-Home Ökosystem zu entwickeln.

Eine zentrale strategische Stoßrichtung von Zurich umfasse die Entwicklung und Nutzung von Innovationen, um neue Wachstumsquellen zu erschließen. Der Fokus liege hierbei auf den Bereichen Mobilität, Smart-Home und im Falle von New Life auf neuen Lebensversicherungsprodukte. Das Innovation Lab Smart Home beispielsweise entwickelte ein Smart-Home-Paket, welches das Zuhause der Kunden komfortabel und sicher gestalte. Durch eine Kombination aus Assistance-, Versicherungsleistungen und Smart Home-Geräten erhalten Kunden ein „Rund-um-Sorglos-Paket“, das im Schadensfall eine individuelle Unterstützung biete.

Mit der Mitgliedschaft bei Connected Living wird der Versicherer seine hauseigenen Erfahrungswerte dem Netzwerk zur Verfügung stellen und die Entwicklung neuer Lösungen mit weiteren Partnern vorantreiben. „Als global tätiger Versicherer haben wir eine hohe Expertise in der Verknüpfung kundenorientierter Versicherungslösungen und smarter Technik. Nun gilt es, weitere Präventionslösungen voranzutreiben. Mit der Mitgliedschaft bei Connected Living gehen wir daher einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung intelligenter Absicherungslösungen für das Ökosystem des intelligenten Hauses“, so Bernert.

Professor Sahin Albayrak, Vorstandsvorsitzender von Connected Living, betont die Bedeutung des neuen Beitritts: „Mit Zurich haben wir einen starken Partner aus der Versicherungswirtschaft gewonnen, der sich aktiv mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung auseinandersetzt und durch innovative Services und Produkte das Leben ihrer Kunden nachhaltig verbessern will. Ich bin davon überzeugt, dass Zurich gemeinsam mit unseren Mitgliedern ihr Ökosystem branchenübergreifend ausbauen und viele neue Partnerschaften zur Erweiterung ihres Leistungsspektrums schließen wird“.

Quelle: Pressemitteilung Zurich

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2018) von über 5,5 Milliarden Euro, Kapitalanlagen von mehr als 47 Milliarden Euro und rund 4.600 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. (mb1)

www.zurich.de

Zurück

Versicherungen

BaFin: Neue Vereinbarung regelt aufsichtliche Zusammenarbeit nach dem Brexit

In Vorbereitung auf den Brexit hat die Bundesanstalt für ...

Bain & Company: "Die Entschlüsselung der Versicherten-DNS"

Die Zeiten einer einzigen Versicherung fürs Leben sind vorbei. Nun gerät ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …