Generali übertrifft alle Zielvorgaben für 2015 bis 2018

Der italienische Versicherungskonzern Generali Group konnte in den Jahren 2015 bis 2018 einen kumulierten Net Operating Cashflow in Höhe von acht Milliarden Euro erzielen und erreichte damit die Zielvorgabe von mehr als sieben Milliarden Euro. In diesem Zeitraum lag die kumulierte Dividende bei 5,1 Milliarden Euro (Ziel: mehr als fünf Milliarden Euro). Auch der avisierte durchschnittliche operative Return of Equity (RoE) von mehr als 13 Prozent lag mit 13,4 Prozent im Zielkorridor für die Jahre 2015 bis 2018.

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Generali ein Konzernergebnis in Höhe von 2,3 Milliarden Euro – ein Plus von 9,4 Prozent. Das operative Ergebnis liegt mit 4,9 Milliarden Euro um drei Prozent höher als im Vorjahr.

Im Bereich Leben stieg die Neugeschäftsmarge um 4,35 Prozent. Die Nettozuflüsse betragen dort 11,4 Milliarden Euro (plus 5,2 Prozent). Die versicherungstechnischen Rückstellungen in Leben sind auf 343 Milliarden Euro (plus 2,2 Prozent) gestiegen.

Philippe Donnet, Group CEO der Generali, sagte dazu: „Mit den heute vorgestellten Ergebnissen hat die Assicurazioni Generali den strategischen Plan 2015 bis 2018 abgeschlossen – alle Ziele wurden übertroffen und der industrielle Turnaround erfolgreich vollzogen. Dies wurde auch unter Berücksichtigung des schwierigen makroökonomischen Umfelds erreicht, was unsere Fähigkeit zur Umsetzung und nachhaltigen Wertschöpfung für alle Stakeholder bestätigt. Für diese Leistung möchten wir uns bei allen, die für Generali in 50 Ländern der Welt arbeiten, sowie bei unserem Vertriebsnetzwerk und allen Partnern der Gruppe bedanken. Darüber hinaus bestätigte die Generali im Jahr 2018 – in dem wir ein starkes Wachstum des Konzernergebnis verzeichneten – ihre Position als führendes Unternehmen in der technischen Performance mit der besten Marge im Neugeschäft und bei der Combined Ratio im Vergleich zu ihren direkten Wettbewerbern. Zum 1. Januar verpflichtet sich die gesamte Gruppe zur Umsetzung des neuen Plans ‚Generali 2021‘, dessen Ziel es ist, einen Mehrwert für unsere Aktionäre durch Investitionen in profitables Wachstum, Innovation und digitale Transformation unseres Geschäfts zu schaffen. Unser Ziel ist es, lebenslanger Partner für unsere Kunden zu sein.“

Quelle: Pressemitteilung Generali Group

Die Generali Group ist eine italienische Versicherungsgruppe mit rund 71.000 Mitarbeitern und 57 Millionen Kunden. Die Gruppe ist in 50 Ländern mit Beitragseinnahmen von insgesamt mehr als 66 Milliarden Euro im Jahr 2018 vertreten. (JF1)

www.generali.com

Zurück

Versicherungen

Zurich Versicherung erweitert Angebot

Um für mehr Transparenz beim Altersvorsorgebedarf zu sorgen, bietet die ...

BU-Leistungsrating: Universa überzeugte bei allen Zielgruppen

Das Analysehaus Softfair hat ein neues Leistungsrating zur ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …