Gesamtverzinsung in der DEVK-Lebensversicherung steigt

Die sogenannte laufende Verzinsung für Lebensversicherungsverträge in Deutschland ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken. Die DEVK kehrt diesen Trend jetzt um. Schon im Geschäftsjahr 2018 haben die beiden DEVK-Lebensversicherer ihr Überschussniveau stabil gehalten. Für 2019 beträgt die laufende Verzinsung 2,7 Prozent für Verträge des DEVK-Lebensversicherungsvereins – ein Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zusätzlich zur laufenden Verzinsung erhalten DEVK-Versicherte die Schlussüberschussbeteiligung und eine Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven. So erhöht sich 2019 die Gesamtverzinsung bei der DEVK je nach Vertrag auf über drei Prozent.

Quelle: Pressemitteilung DEVK

Die DEVK Versicherungen betreuen mit rund 6.000 Mitarbeitern bundesweit rund vier Millionen Kunden. Seit ihrer Gründung sind die Muttergesellschaften des Konzerns Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit. (JF1)

www.devk.de

Zurück

Versicherungen

Münchener Verein erhält Deutschen Servicepreis zum sechsten Mal in Serie

Am 21. Februar 2019 haben der Nachrichtensender n-tv und das Deutsche ...

Grüne schlagen Bürgerfonds zur Ergänzung der gesetzlichen Rente vor

Um die private, kapitalgedeckte Altersvorsorge auf eine neue Grundlage zu ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …