Rekord-Kapitalanlage bei R+V

Die Kapitalanlagen der R+V Versicherungsgruppe haben zur Jahresmitte erstmals den Marktwert von 100 Milliarden Euro übersprungen. Wesentlich zum Wachstum beigetragen haben laut Unternehmen höhere Beitragseinnahmen und steigende Kundenzahlen.

„Die wachsenden Kapitalanlagen zeigen eindrucksvoll den dynamischen Wachstumskurs von R+V“, sagt Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung. „Zugleich sind sie ein schöner Beleg für das große Vertrauen unserer mehr als 8,3 Millionen Kunden.“ 2016 war der genossenschaftliche Versicherer in Deutschland um 3,4 Prozent gewachsen und hatte rund 100.000 Kunden hinzugewonnen.

R+V-Finanzvorstand Marc Michallet: „Durch ein hochqualifiziertes Kapitalanlagemanagement stellen wir sicher, dass wir die zugesagten Renditen erwirtschaften können. Unsere Kunden dürfen daher sicher sein, dass R+V zu ihren Garantien steht und diese auch in Zukunft voll erfüllen kann.“ Ein professionelles Risikomanagement und eine exzellente Eigenmittelausstattung bilden laut Unternehmen die solide Basis für die R+V-Kapitalanlage. Diese sei ertragsstark, global diversifiziert und weise durchgängig eine hohe Bonität auf.

Quelle: Pressemitteilung R+V

Die R+V Gruppe ist ein Versicherungskonzern für Privat- und Firmenkunden mit Sitz in Wiesbaden. Sie gehört zur genossenschaftlichen Finanzgruppe der Volks- und Raiffeisenbanken. (mb1)

www.ruv.de

Zurück

Versicherungen

Postbank rät zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Risiko, seine Arbeitskraft zu verlieren, wird von vielen unterschätzt. ...

Studie zum "modernen Versicherungs-Produkt"

"Klassische" modulare Produkte (basierend auf einem Basisprodukt, zu dem ein ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …