Capital Group: Japan im Aufwind

Der Investmentmanager Capital Group stuft die Aussichten für Japan-Investments positiv ein. So dürfte Premierminister Shinzō Abe auch im gerade begonnenen Jahr seinen Reformkurs fortsetzen und Unternehmen weiterhin von einer gestärkten Corporate Governance profitieren. Dadurch ergeben sich für Anleger interessante Investmentmöglichkeiten.

„Wir denken, dass es für die japanische Wirtschaft nur ein begrenztes Abwärtsrisiko gibt. Das gilt insbesondere vor dem Hintergrund, dass das US-amerikanische Wirtschaftswachstum auf einem guten Niveau bleiben dürfte, auch wenn es wahrscheinlich etwas schwächer ausfallen wird, und das Chinas Volkswirtschaft nicht signifikant nachgeben sollte“, so Akira Fuse, Investmentspezialist bei Capital Group. Er erwartet, dass die Gewinne japanischer Unternehmen weiterhin wachsen werden, wenn auch in etwas geringerer Größenordnung als zuvor. „Die Aktienkurse sind trotz des erwarteten Wachstums der Unternehmensgewinne immer noch nicht sonderlich hoch, weshalb der Ausblick für den japanischen Aktienmarkt insgesamt positiv ist.“

„Es gibt vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen attraktive Möglichkeiten. Diese Anlageklasse wird häufig übersehen. Interessant sind vor allem Small- und Mid-Caps, deren Börsenwert ungefähr zwischen einer bis zu drei Milliarden US-Dollar liegt“, erklärt Fuse. Die Investitionschancen ergeben sich aus seiner Sicht auch, weil die Mitglieder des „TOPIX Small Cap Index“ durchschnittlich nur von zwei Analysten beobachtet würden. Eine Vielzahl von Unternehmen werde daher nahezu kaum von Brokerage-Analysten beachtet. „Besonders wichtig für den Anlageerfolg ist, dass lokale Research-Teams regelmäßig die Hauptsitze und Fabriken dieser Unternehmen besuchen, um diejenigen zu identifizieren, die kontinuierliches Wachstum in diesem Universum erwarten lassen. Wir sind überzeugt davon, dass dieser Anlagebereich derzeit ein sehr fruchtbarer Boden für Stockpicker ist.“

Quelle: Marktkommentar Capital Group

Die Capital Group ist ein weltweit tätiger Investmentmanager, der Aktien, Anleihen und Private-Equity-Anlagen für unterschiedliche Investoren managt. Das Unternehmen verwaltet über 1,8 Billionen US-Dollar in langfristigen Anlagen für Privatanleger und institutionelle Investoren auf der ganzen Welt (Stand: Januar 2019). (TH1)

www.capitalgroup.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Preise für Vermögenswerte steigen verhaltener

Auch im Jahr 2018 stiegen die Vermögenspreise in Deutschland. Allerdings ...

ING-Studie: Fast jeder dritte Deutsche ohne Ersparnisse

Deutschland weist im internationalen Vergleich den zweithöchsten Anteil an ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …