"Marktpotenzial für Gewerbeimmobilien in München noch nicht ausgeschöpft"

Eine sich langfristig entspannende Atmosphäre, ein etwas zunehmendes Angebot und weiter steigende Preise werden den Münchner Markt für Gewerbeimmobilien im Jahr 2019 prägen. Das geht aus dem Maklerlounge-Barometer des Immobiliendienstleisters Schwaiger Group hervor, einer qualitativen Befragung unter Münchner Immobilienexperten.

„Durch die Finanzkrise hat der Immobilienmarkt in den vergangenen Jahren extrem an Fahrt gewonnen, wodurch die Stimmung auf dem Markt mittlerweile aus Angst vor einer Immobilienblase angespannt ist. Dennoch führt der Nachfrageüberhang weiterhin zu überproportional steigenden Preisen“, sagt Michael Schwaiger, Chief Executive Officer der Schwaiger Group. Die befragten Vertreter renommierter Münchner Maklerhäuser prognostizieren innerhalb der nächsten drei Monate zunächst eine weitere Verschärfung. Mittel- und längerfristig rechnen sie innerhalb 2019 mehrheitlich mit einer leichten Entspannung des Marktes.

Mit Blick auf die aktuellen Neubauvorhaben in München gehen die Makler langfristig von einem steigenden Angebot an verfügbaren Gewerbeflächen aus. Bis die Flächen jedoch verfügbar sind, erwartet die Mehrheit der im Maklerlounge-Barometer befragten Experten weiterhin einen moderaten Angebotsrückgang – weil die Nachfrage zu groß ist. Egal ob Büro-, Einzelhandels- oder Lager- und Logistikimmobilie: Es gibt kaum noch leerstehende Gewerbeflächen in der Landeshauptstadt, wo die Leerstandsquote in vielen Segmenten auf unter zwei bis drei Prozent gesunken ist.

Einig sind sich die Experten zudem in Sachen Preisentwicklung: Die Preise für Gewerbeimmobilien werden auch künftig steigen. Einige rechnen sogar mit einer deutlichen Zunahme, trotz des erwarteten wachsenden neuen Angebots an Gewerbeflächen. Demnach haben die Preise in München den Zenit noch nicht erreicht. Allein im ersten Halbjahr 2018 betrug das Transaktionsvolumen für Gewerbeimmobilien in München 3,7 Milliarden Euro, womit die bayerische Landeshauptstadt deutschlandweit auf dem ersten Platz liegt.

Quelle: Pressemitteilung Schwaiger Group

Die Schwaiger Group GmbH mit Sitz in München ist als Bauträger sowie in den Bereichen Ankauf, Projektentwicklung, Vermietung und Verkauf tätig. Das Unternehmen ist seit mehr als 25 Jahren am Münchner Markt aktiv. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der nachhaltigen Revitalisierung von Objekten. (JF1)

www.schwaiger.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Merck Finck Wochenausblick: "Eher keine schnelle Lösung des Handelskonflikts USA-China"

Mit der Einführung neuer Importzölle auf US-Waren im Wert von 60 Milliarden ...

Anhaltend gute Büromarktkonjunktur in Deutschland

Die sieben größten deutschen Büromärkte blieben im ersten Quartal ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …