Allthings mit neuem CEO

Das Proptech Allthings konzentriert sich im nächsten strategischen Kapitel auf die hundertprozentige Abdeckung aller Mieterinteraktionen, unabhängig vom Kanal. Dieser technische Fokus, aber auch die mit der Corona-Pandemie verbundene erhöhte Nachfrage nach neuen Nutzungskonzepten und Betriebsmodellen führt zu einer anderen Aufteilung der obersten Führungsaufgaben bei Allthings. Nach sieben Jahren als CEO übergibt Gründer Stefan Zanetti die Führung der Firma an Eric Aplyn. Zanetti wird exekutiver Präsident des Verwaltungsrates.

Aplyn war in den vergangenen drei Jahren bei Allthings als Chief Product Officer tätig. Er hat die Entwicklung der Allthings-Plattform zusammen mit dem Entwicklerteam und dem CTO Marco Lüthy in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt. Der US-Amerikaner, der zuvor mehrere erfolgreiche Unternehmen gegründet hat, ist ein Spezialist in der Entwicklung von B2B2C-SaaS-Plattformen.

„Mit unseren Kunden haben wir während der letzten Jahre gelernt, wo die wirklichen Knacknüsse im Mietermanagement liegen. In den vergangenen Monaten haben wir die Plattform zu einem Zentrum ausgebaut, dass kanalunabhängig alle Mieterinteraktionen bündelt und end-to-end erledigen kann. Allthings kann weiterhin alles, was in der Vergangenheit schon Teil der Value Proposition war - aber ab jetzt mit viel höherer Effektivität”, so Aplyn.

Zanetti konzentriert sich in seiner neuen Rolle auf strategische Aufgaben an der Firma und die Zusammenarbeit mit großen Kunden und Partnern. Er wird die neu gewonnene Zeit für Allthings insbesondere auch für die Entwicklung neuer digital unterstützter Nutzungs- und Betriebsmodelle für die Post-Covid Phase einsetzen. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Allthings

Die Allthings Technologies AG wurde 2013 als Schweizerische Aktiengesellschaft mit Sitz in Basel gegründet. 2016 kam die deutsche Tochtergesellschaft Allthings GmbH mit Sitz in Berlin dazu. Das 50-köpfige Team hat das Ziel, das Leben in Gebäuden nachhaltig zu verbessern.

www.allthings.me

Zurück

Beratung und Vertrieb

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutz-Grundverordnung ...

Das Hamburger Fintech Finexity, eine Blockchain-basierte Anlage-Plattform, ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt