Apex-Gruppe startet Digital-Banking-Plattform für Asset Manager

Der globale Finanzdienstleister Apex Group, hat die Einführung seiner digitalen Bank- und Onboarding-Plattform durch die Tochtergesellschaft European Depositary Bank (EDB) bekanntgegeben. Dadurch werde die Gruppe künftig in die Lage versetzt, in nur fünf Tagen Bankkonten in Luxemburg zu bearbeiten und zu eröffnen, sofern der Kunde alle KYC-relevanten Prozesse abgeschlossen hat. Da die Gruppe ein weltweites Angebot noch im Jahr 2020 anstrebt, wird die Einführung in Irland und Großbritannien in Kürze folgen.

Durch die „Single-Source-Lösung“ kann Apex Produkte in den Bereichen Fondslösungen, Finanzlösungen und Unternehmenslösungen bereitstellen. Kunden profitieren von einer integrierten Plattform, innovativer Sicherheitstechnologie im KYC-Prozess sowie einem papierlosen Prozess. Im Laufe des Jahres werde der Service durch eine Zahlungsplattform ergänzt. Im Ergebnis werde die Kundenerfahrung dadurch schneller und einfacher.

Peter Hughes, Gründer und CEO von Apex, zum neuen Service: „Die Einführung unserer digitalen Bank bringt bahnbrechende Funktionen für den Bereich Vermögensverwaltung mit sich. Wir bieten den Bank- und Onboarding-Anforderungen unserer Kunden damit eine virtuelle Lösung und können außerdem den Prozess erheblich beschleunigen. Unserer Kernphilosophie folgend, stets die Bedürfnisse der Kunden in den Vordergrund zu stellen, führen wir unsere Innovationen fort. Wir sind stolz darauf, diese einzigartige Digital-Banking-Lösung anbieten zu können. Die Fünf-Tages-Garantie (vorbehaltlich des abgeschlossenen KYC-Prozesses) und die Beseitigung der Notwendigkeit der Papierform zur Kundendokumentation rationalisieren nicht nur einen einst komplexen und zeitaufwändigen Prozess, sondern unterstützen auch die Förderung von ESG-Aktivitäten und der Nachhaltigkeit.“

David Rhydderch, Global Head of Financial Solutions, ergänzt: „Der Bereich Finanzlösungen der Apex-Gruppe ist eine Schlüsselkomponente unserer Services aus einer Hand. Durch die Bereitstellung von Verwahrstellen- und Lagerstellenservices, FX-Services und Bankkonten ist die European Depositary Bank ein wichtiger Bestandteil dieses Bereichs.  Die Einführung unserer Digital Banking-Plattform ist ein aufregender Moment für das Unternehmen, da sie eine vollständig digitalisierte Erfahrung sowohl für das Onboarding von Kunden als auch für die Eröffnung von Bankkonten ermöglicht, die sich im Hinblick auf die Rationalisierung kritischer Prozesse für unsere Kunden grundlegend verändern wird.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Apex

Die 2003 in Bermuda gegründete Apex Group Ltd. ist ein weltweit tätiger Finanzdienstleister. Mit über 40 Niederlassungen weltweit und mehr als 3.000 Mitarbeitern bietet Apex eine große Bandbreite an Servicedienstleistungen für Asset Manager, Allokatoren und Finanzinstitute.

www.theapexgroup.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Monika Ritzer (44) übernimmt als Director Sales die Leitung für ...

Das Berliner Fintech Kapilendo hat im ersten Halbjahr 2020 die Marke von 100 ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt