Bank Schilling zeigt sich mit abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden

Zum Stichtag 31. Dezember 2014 ist die Bilanzsumme der Bank Schilling zum Vorjahresvergleich um 1,8 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro gestiegen. Nach Feststellung des Jahresabschlusses und für 2014 zusätzlich nach der Ergebnisverwendung durch die Hauptversammlung am 5. Mai 2015 belaufen sich die Eigenmittel auf 87,1 Millionen Euro (Vorjahr: 87,4 Millionen Euro), die Gesamtkapitalquote auf 15,2 Prozent (Vorjahr: 15,4 Prozent) und die Kernkapitalquote auf 13,6 Prozent (Vorjahr: 12,2 Prozent).

Der Zinsüberschuss erhöhte sich 2014 trotz historisch niedriger Zinsen gegenüber dem Vorjahreswert um 3,5 Millionen Euro auf 20,1 Millionen Euro. Daneben wuchs der Ergebnisbeitrag aus Provisionen um 1,3 Millionen Euro auf 13,8 Millionen Euro. Hierfür ursächlich seien gute Erträge im Wertpapiergeschäft gewesen und zudem ansprechende Ergebnisse aus dem Vermittlungsgeschäft betreffend Hypothekenkredite, Immobilien sowie Lebens- und Sachversicherungen.

Rückläufig war der Nettoertrag des Handelsbestands. Die Bank begründet dies damit, dass in der weiterhin anhaltenden Niedrigzinsphase nur geringere Margen bei zusätzlich niedrigeren Umsätzen im institutionellen Rentenhandel durchsetzbar waren. Insgesamt verbesserte sich die Cost-Income-Ratio der Bank auf 59,62 Prozent (Vorjahr: 65,14 Prozent). Aus der Entwicklung resultiert der ausgewiesene Jahresüberschuss von 4,4 Millionen Euro (Vorjahr: 4,3 Millionen Euro), dies versteht sich nach 6,8 Millionen Euro (Vorjahr: 5,1 Millionen Euro) Zuführung zu dem freiwilligen Sonderposten gemäß § 340g HGB.

Quelle: Pressemitteilung Bank Schilling

Die Bank Schilling & Co, Aktiengesellschaft wurde 1923 gegründet unterhält einschließlich der Filiale im Stammhaus Hammelburg, in Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen 15 Filialen und drei Geschäftsstellen. In 2014 beschäftigte die Bank 239 Mitarbeiter. (JF1)

www.bankschilling.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 ist Lars-K. Schlomberg zum Managing Director und ...

Mit ihrem gemeinsam gegründeten Startup "beeboard" mit Sitz in Köln schaffen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt