Bitcoin Group: Zuwachs von 518 Prozent beim Eigenbestand an Krypto-Assets

Die Bitcoin Group, Betreiberin der Krypto-Handelsplattform Bitcoin.de, profitiert laut Unternehmensangabe stark vom anhaltenden Höhenflug der Kryptowährungen. Der Bitcoin als größte, sowie andere populäre Kryptowährungen seien als Wertanlage bei institutionellen und privaten Investoren mittlerweile ein fester Bestandteil einer diversifizierten Portfoliostrategie. Dabei befeuerten medienwirksame Bekenntnisse großer Konzerne, die einen Teil ihrer Liquidität in Kryptowährungen stecken, die Popularität von Krypto-Investments ebenso wie die stark zunehmende Akzeptanz im Finanzmarkt. Wenn große US-Institute wie zuletzt Mastercard und BNY Mellon Aktivitäten im Kryptomarkt ankündigen, spreche das für die Nachhaltigkeit des Trends zu Krypto-Assets.

Das spüre die Bitcoin Group einerseits bei der Transaktionsaktivität auf dem von der Futurum Bank betriebenen Handelsplatz Bitcoin.de und andererseits vor allem in bilanzieller Hinsicht bei der Entwicklung des Eigenbestands an Kryptowährungen. Parallel zu den jüngsten Rekordständen des Bitcoins, der vor Kurzem bei 58.350 US-Dollar ein neues Allzeithoch markierte, erreichten die von der Bitcoin Group eigenen gehaltenen Kryptowährungsbestände ebenfalls einen neuen Rekordstand. Diese belaufen sich auf aktuell 170 Millionen Euro nach einem Zwischenstand von 100 Millionen Euro im Januar dieses Jahres. Gegenüber dem Jahresendstand per 31. Dezember 2019 entspricht dies einem Zuwachs von 518 Prozent. Mit der Umsatzentwicklung im Februar knüpfe die Bitcoin Group nahtlos an den positiven Jahresstart 2021 an.

„Kryptowährungen sind im Mainstream angekommen und mittlerweile fast schon ein Muss bei der Portfolioallokation. Wir sind stolz darauf, mit Bitcoin.de als größte europäische Kryptowährungshandelsplattform einer der Pioniere in diesem wachstumsstarken Markt zu sein, der nun auch von großen US-Adressen massiv nach vorne getrieben wird. Auf unserer Plattform gewinnen wir täglich neue Kunden und wollen die Grenze von einer Million Kunden in diesem Jahr überschreiten. Die Umschichtung von Fiat-Geld in digitale Assets hat erst begonnen. Daher blicken wir auch weiterhin zuversichtlich auf die positive Entwicklung und das Wachstum unserer Plattform und natürlich auch auf die Entwicklung unseres Eigenbestandes an KryptoAssets", sagt Marco Bodewein, geschäftsführender Direktor der Bitcoin Group. (DFPA/mb1)

Quelle: DGAP-Adhoc Bitcoin Group

Bitcoin.de ist ein in Deutschland zugelassener Bitcoin-Handelsplatz und mit mehr als 900.000 Kunden zugleich Europas größter Bitcoin-Marktplatz. Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain.

www.bitcoingroup.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die ING richtet ihr Bankgeschäft in Österreich neu aus und konzentriert sich ...

Im vierten Quartal 2020 ist die Zahl der Finanzanlagenvermittler mit einer ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt