Colliers gibt Veränderungen auf Führungsebene bekannt

Unter der Leitung von CEO Matthias Leube richtet der Immobiliendienstleister Colliers International Deutschland (Colliers) sein Management Board neu aus. Damit stellt sich das Unternehmen auch auf die Herausforderungen der Branche ein.

Auf Chief Financial Officer (CFO) Martin Klöble, der 2021 in den Ruhestand geht, folgt Sebastian Martin, der zuletzt als CFO von Euro Cargo Rail S.A.S., einem französischen Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, tätig war. Er wird voraussichtlich im Oktober bei Colliers starten.

Weiterhin gibt Colliers International bekannt, dass sich Julius Bender, Chief Operating Officer (COO), Wolfgang Speer, Head of Office & Occupier Services sowie Peter Kunz, Head of Industrial & Logistics, entschieden haben ihre Verträge nicht zu verlängern, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Die COO-Position von Bender soll nicht nachbesetzt werden, vielmehr werden die Aufgaben neu verteilt, unter anderem auf die neu geschaffene Position des Chief Transformation Officer (CTO). Damit wird der Ausbau der Digitalisierung weiter vorangetrieben, um damit Qualität und Service zu Gunsten der Kunden weiter zu verbessern. Die Besetzung des CTO auf C-Level Ebene gibt Colliers in Kürze bekannt.

Die Funktion von Speer wird strategisch auf drei gesonderte Leiter der Bereiche Architecture & Workplace Consulting, Office Leasing und Occupier Services verteilt. „Colliers ist in den letzten Jahren in Deutschland stark gewachsen. Wir haben die Anzahl unserer Mitarbeiter seit 2017 um fast 100 Prozent und unsere Marktanteile in allen Asset Klassen und in den neun Städten ausgebaut, so dass wir in jedem Bereich eine führende Marktposition erreicht haben. Um diesen Wachstumskurs weiter zu verfolgen, passen wir unsere Management-Strukturen an. Die vollzogenen und geplanten Neubesetzungen sind Ausdruck dieses Wandels. Auf unserem Wachstumspfad haben wir eine neue Evolutionsstufe erreicht“, so Leube.

Mit dem Ziel, businessrelevante Themen noch schneller umzusetzen, ordnet Colliers International nicht nur Funktionen neu zu, sondern erweitert auch sein Executive Leadership Team. Das Management Board wird ergänzt um die Bereiche Marketing & Communication, Legal & Compliance sowie den Bereich Human Resources/ Learning & Development. HR/L&D wird ab 1. Oktober von Hildegard Gütlich geführt, die neu von Air France KLM zu Colliers wechselt. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung Colliers International Deutschland

Colliers International Property Consultants Inc. ist ein international tätiges Unternehmen für gewerbliche Immobiliendienstleistungen mit Sitz in Seattle. Colliers International Deutschland ist ein Verbund von Immobilienberatern mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart und Wiesbaden.

www.colliers.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Das Fintech OptioPay, das sich auf Open Banking Technologie spezialisiert, ...

Im Hinblick auf die Auswirkungen der weltweiten Covid-19-Pandemie auf die ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt