Feri Trust verstärkt Team für institutionelle Mandanten

Annika Knoke und Petra Oetelshoven verstärken jeweils als Direktorin Institutionelle Kunden die Mandatsbetreuung für den deutschen Markt beim Investmenthaus Feri Trust. Knoke ist für die Vertiefung der Geschäftsbeziehungen mit Versicherungen und ausgewählten Versorgungswerken in Deutschland zuständig. Sie war vor ihrem Wechsel zu Feri als Abteilungsleiterin Client Service Management bei der Universal-Investment tätig und insbesondere für den vertraglichen und operativen Aufsatz beziehungsweise Veränderungen von Spezial- und Publikumsfonds in Deutschland und Luxemburg zuständig. Hinzu kam die Abstimmung mit den Vertragspartnern und der BaFin. Oetelshoven verstärkt den Ausbau des Geschäfts von Feri mit Banken, Vermögensverwaltungen und Multi-Family-Offices. Zuvor war sie als Senior Relationship Manager und Head of Business Development bei verschiedenen Banken und Vermögensverwaltern tätig.

„Im absehbar komplexen Marktumfeld der nächsten Jahre liegt der Fokus der Feri auf zwei zentralen Herausforderungen. Zum einen entwickeln wir unser Angebot an innovativen Anlagestrategien und kundenbezogener Beratungskompetenz konsequent weiter. Zum anderen bauen wir unsere fachliche Unterstützung im institutionellen Bereich kontinuierlich aus. Wir freuen uns, dass wir mit Annika Knoke und Petra Oetelshoven zwei ausgewiesene Expertinnen für die Betreuung unserer institutionellen Mandanten gewinnen konnten“, sagt Andreas Kuschmann, Geschäftsführer der FERI Trust GmbH für das institutionelle Kundengeschäft.

Quelle: Pressemitteilung Feri-Gruppe

Die Feri-Gruppe ist ein Investmenthaus mit Hauptsitz in Bad Homburg. Zusammen mit der MLP AG betreut Feri ein Vermögen von 34 Milliarden Euro, darunter rund sieben Milliarden Euro alternative Investments. (JF1)

www.feri.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Wie am 25. Juni 2019 mitgeteilt, hat die Bellevue Group verschiedene ...

Merck Finck Privatbankiers ist neuer Partner von Deposit Solutions, Betreiber ...