Flatex: Neukundenwachstum in Deutschland und Österreich auf Rekordniveau

Mit dem in Europa neuartigen ,Zero-Fee Trading'-Produktangebot konnte der Online-Broker Flatex bereits 20.000 Neukunden seit Markteintritt vor zwölf Wochen in den Niederlanden überzeugen. In den ersten acht Monaten des Jahres haben sich über 50.000 Neukunden in Deutschland, den Niederlanden und Österreich für Flatex entschieden.

„Die Entwicklung unseres Flatex-Geschäfts ist erstklassig. Für 2019 hatten wir uns das Ziel gesetzt, 60.000 Neukunden zu gewinnen. Dieses Ziel werden wir bereits dieses Quartal erfüllen. Damit werden wir dieses Jahr die Zahl unserer Neukunden im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln. Die aktuellen globalen politischen und makroökonomischen Herausforderungen resultieren zusätzlich in höherer Volatilität, die das Transaktionsverhalten unserer Kunden stark positiv beeinflusst“, sagt Frank Niehage, CEO von Flatex.

Flatex bietet seinen Kunden in Deutschland, Österreich und Holland als einer der letzten bankenunabhängigen Online-Broker ein Produktangebot mit über zwei Millionen Produkten an, einschließlich Aktien, ETFs und ETPs. In den Niederlanden können Flatex Kunden erstmalig alle Wertpapiere komplett kostenlos handeln. Für Dezember plant Flatex sein Geschäftsmodell in Spanien mit einer family&friends Phase zu starten, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bis Ende 2020 will Flatex in mindestens sieben europäischen Ländern verfügbar sein.

„Trotz des harten Wettbewerbs in Holland, haben wir uns mit unserem einzigartigen Angebot am Markt eindrucksvoll durchsetzen können. Unser etabliertes und robustes regulatorisches sowie technologisches Set-Up erlaubt uns, auch die nächsten Länder schnell und profitabel zu erschließen. Wir wollen und werden Flatex mit unseren strategischen Partnern zum führenden pan-europäischen Broker entwickeln“, verspricht Muhamad Chahrour, CFO der Flatex.

Die Flatex-Geschäftsführung erwartet, in den kommenden fünf Jahren den Umsatz auf über 250 Millionen Euro zu verdoppeln und das EBITDA auf über 125 Millionen Euro zu verdreifachen. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung Flatex

Die Flatex AG betreibt eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Brokerage-Plattformen Europas. Das Unternehmen wurde im April 2006 gegründet. Im Jahr 2018 führten circa 230.000 Kunden mehr als 7,7 Millionen Transaktionen über die Handelsplattformen der Flatex durch.

www.flatex.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Zum 1. Oktober 2019 sind insgesamt 38.161 Finanzanlagenvermittler mit ...

Mit der Übertragung der Gesellschaftsanteile (Closing) hat die Merkur Bank ...