HypoVereinsbank und Amundi starten Vermögensverwaltungsangebot für Privatanleger

Mit der neu entwickelten Vermögensverwaltung „HVB Premium Invest“ für Anlagevolumina ab 25.000 Euro baut die HypoVereinsbank (HVB) ihr Kundenangebot für Privatanleger weiter aus. Mit derzeit bis zu 135.000 verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten auf Basis von ETF und aktiv gemanagten Fonds berücksichtigt das neue Konzept inhaltlich und bezüglich der Risikoneigung unterschiedliche Anlagestrategien, die möglichst breit die individuellen Wünsche der Anleger abdecken. Neben Nachhaltigkeitsaspekten können Themen wie „Megatrends“ und „Substanzwerte“ beigemischt werden.

„Mit ,Premium Invest‘ können wir im breiten Privatkundengeschäft mit der Vielfalt des innovativen modularen Portfoliomanagements noch stärker auf den individuellen Kundenbedarf der Anleger eingehen. Gerade in der aktuellen Marktphase mit starken Kursschwankungen ist eine professionelle Steuerung der Risiken für die Anleger wichtiger denn je“, sagt Ansgar Oberreuter, Leiter Produkt- und Kundenmanagement im Privatkundengeschäft der HVB. „Der Kundenbedarf ist für uns immer Ausgangspunkt bei der Weiterentwicklung unserer Angebote. Wir verbessern so weiter das Kundenerlebnis unserer mehrfach ausgezeichneten Beratung in den Filialen, per Telefon oder per Video mit unserem deutlich verstärkten Multikanal-Angebot. Durch den bewussten Fokus auf Nachhaltigkeit decken wir auch die steigende Nachfrage im Bereich nachhaltiger Geldanlagen ab“, so Oberreuter.

Dabei können Kunden die Anlagestrategie vollständig auf Nachhaltigkeit ausrichten oder einzelne nachhaltige Module wählen. Bei der Umsetzung der gewählten Anlagestrategie in den einzelnen Portfolios profitieren die Anleger von der Expertise von Amundi. Der Asset Manager trifft die Anlageentscheidungen im Rahmen der Vermögensverwaltung im Einklang mit der Markteinschätzung und der Investmentstrategie von UniCredit.

„Die hinter ,Premium Invest‘ liegende und bereits in mehreren Ländern seit einigen Jahren erfolgreiche, digitale Investment-Plattform von Amundi ermöglicht es HVB-Kundenberatern, Investmentangebote entsprechend der Risikobereitschaft der Kunden ab 25.000 Euro professionell, einfach, transparent und sicher mittels aktiv gemanagter Module zu strukturieren,“ so Daniel Reitz, Head of HVB Network und Retail Marketing bei Amundi. „Innovativ an ,Premium Invest‘ ist, die Möglichkeit für den Privatanleger, sich im Rahmen der Modulauswahl- und der Kombination der Module aktiv einzubringen, bevor dann das Portfoliomanagement an die Experten von Amundi delegiert wird“, so Reitz weiter. „Erfahrenen Portfoliomanager managen nicht nur die Basis- und Themen-Module entsprechend des Kapitalmarktumfelds nach Risikokriterien, sondern berücksichtigen darüber hinaus das individuelle Risikobudget des einzelnen Privatanlegers“, erläutert Reitz. „Abgerundet wird das Leistungspaket durch ein individuelles Reporting für den einzelnen Privatanleger, welches dem Investor maximale Transparenz über seine Anlage und die getätigten Transaktionen gibt.“

Die pauschale jährliche Vergütung für die Vermögensverwaltung beträgt 1,44 Prozent per annum des Depotvolumens; mindestens jedoch 348 Euro pro Jahr beziehungsweise 29 Euro monatlich (inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent). (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank (HVB) ist Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Bankengruppe.

www.hypovereinsbank.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die aktuelle Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie sorgt für ...

Der Finanzdienstleister Netfonds erwirbt den auf ETF-Strategieportfolios ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt