Insurtech Finanzchef24 verstärkt Geschäftsführung

Tobias Wenhart wechselt zur Finanzchef24 GmbH und verstärkt seit Februar die Geschäftsführung des Münchener Insurtechs. Gemeinsam mit CEO Benjamin Papo soll er die führende Position von Finanzchef24 als Anbieter digitaler Versicherungslösungen für Gewerbekunden weiter ausbauen. Aktuell greifen jedes Jahr über eine Millionen User auf das unabhängige Versicherungsportal zurück.

Der 41-jährige Versicherungsexperte Wenhart wechselt vom Spezialversicherer Hiscox, wo er seit 2013 als Director Underwriting & Products tätig war, als zweiter Geschäftsführer neben Papo zu Finanzchef24. „Wir freuen uns, mit Tobias Wenhart einen anerkannten Experten für gewerbliche Versicherungen für Finanzchef24 gewonnen zu haben. Seine Marktkenntnisse und seine strategische Expertise werden maßgeblich zur Weiterentwicklung von Finanzchef24 zum führenden Anbieter von Gewerbeversicherungen beitragen“, so Waldemar Jantz, Vorsitzender des Beirats der Finanzchef24 GmbH. Das Münchner Unternehmen digitalisiert den Versicherungsprozess für Kleinunternehmer und Selbstständige. Auf der eigenen IT-Plattform erfolgt ein digitales Underwriting der Tarife von über 40 Versicherern in verschiedenen Sparten für über 1.500 Betriebsarten.

„Die Nachfrage nach digitalen sowie direkten Vertriebswegen und Lösungen im Bereich der Gewerbeversicherungen ist enorm“, Tobias Wenhart, „die Kollegen von Finanzchef24 haben hier bereits echte Pionierarbeit geleistet. Ich bin sehr stolz, ab sofort Teil dieses Teams zu sein, und die Digitalisierung von Gewerbeversicherungen signifikant voranzutreiben.“ (DFPA/jpw1)

Quelle: Pressemitteilung Finanzchef24

Die Finanzchef24 GmbH ist ein digitaler Versicherungsmakler mit Sitz in München. Das 2012 gegründete Unternehmen bietet über seine Online-Vergleichsplattform Gewerbeversicherungen für Unternehmer und Selbstständige und an.

www.finanzchef24.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Klaus Ostholt (54) wird zum 1. Mai 2020 in den Vorstand der A.S.I. ...

Der Maklerpool Fonds Finanz hat zum 1. Februar 2020 Klaus Brodbeck an Bord ...