Kooperation von Amundi und Maxblue geht in die nächste Runde

Der Asset Manager Amundi und Maxblue, das Online-Brokerage-Angebot der Deutschen Bank, erweitern ihre vor einem Jahr eingegangene Kooperation, um neue Angebote für Anleger. So startete zum 1. Juli 2021 zum Beispiel eine zweite Free-Buy-Aktion. Im Rahmen dieser Aktion können Kunden von Maxblue 150 Amundi-ETF mit einem Preisnachlass von 8,90 Euro auf die reguläre Orderprovision, bei einem Ordervolumen ab 1.000 Euro, erwerben. Die Aktion läuft über den gesamten Sommer bis einschließlich 30. September 2021.

Zudem verlängert sich die am 1. Juli 2020 gestartete ETF-Sparplanaktion bis Dezember 2024. Anleger können bei dieser Aktion in 40 verschiedene Amundi-ETF investieren – ohne Kaufgebühren für Anlagebeträge bis zu 250 Euro je ETF – und profitieren dabei vom Know-how des Vermögensverwalters Amundi.

„Die ersten zwölf Monate der Partnerschaft mit Maxblue haben gezeigt, wie stark das Segment der Selbstentscheider in den vergangenen Monaten an Momentum gewonnen hat“, so Thomas Wiedenmann, Head of ETF, Indexing and Smart Beta Sales Germany, Austria & Eastern Europe bei Amundi. „Mit der Kombination aus dreimonatiger Free-Buy-Aktion sowie der Option langfristig etwas für den Vermögensaufbau mittels ETF-Sparplänen zu tun, bieten wir Online-Anlegern, attraktive Möglichkeiten für ihre Geldanlage.“

„Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden mit der Kooperation nun noch mehr Möglichkeiten bieten, ihr Portfolio zu diversifizieren“, ergänzt Michael Scheibe, verantwortlich für Maxblue, das Online-Brokerage-Angebot der Deutschen Bank. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Amundi

Der Asset Manager Amundi entstand im Jahr 2010 aus der Zusammenführung der Asset-Management-Aktivitäten der französischen Bankgruppen Crédit Agricole und Société Générale. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Paris. Amundi verwaltet ein Vermögen von mehr als 1,7 Billionen Euro in sechs Haupt-Investmentzentren.

www.amundi.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Mit dem Ziel ihre Marktanteile in der Zahlungsabwicklung und -akzeptanz ...

Der Investment- und Asset-Manager Alitus Capital Partners hat mit der Mocedi ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt