MLP: Gestiegene Gesamterlöse und EBIT im ersten Halbjahr 2014

Das Finanz- und Vermögensberatungsunternehmen MLP meldet gestiegene Gesamterlöse um neun Prozent auf 246,5 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte um 80 Prozent auf 8,1 Millionen Euro zu. Auch im zweiten Quartal zeigte sich mit einem Zuwachs der Gesamterlöse um sieben Prozent laut Unternehmen eine Fortsetzung der positiven Entwicklung der vergangenen Monate. Der Konzernüberschuss betrug 6,6 Millionen Euro zum 30. Juni 2015 (Vorjahreszeitraum: 3,8 Millionen Euro).

Im Zeitraum von Januar bis Juni 2015 betrugen die Gesamterlöse 246,5 Millionen Euro (erstes Halbjahr 2014: 226,9 Millionen Euro) – ein Plus von neun Prozent. Dabei stiegen die Provisionserlöse von 205,4 Millionen Euro auf 226,5 Millionen Euro. Die Erlöse aus dem Zinsgeschäft bewegten sich aufgrund des niedrigen Zinsniveaus mit 10,8 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 11,4 Millionen Euro) leicht unter dem Vorjahr. Die sonstigen Erlöse betrugen 9,2 Millionen Euro (erstes Halbjahr 2014: 10,2 Millionen Euro).

Sehr positiv entwickelte sich laut Konzern das Vermögensmanagement – sowohl im Privatkundengeschäft als auch in der Betreuung großer Privatvermögen und institutioneller Kunden. Neben dem Neugeschäft trugen auch höhere Vergütungen für die Wertentwicklung in den Kundenportfolios bei Feri einen maßgeblichen Teil dazu bei. Zusammengenommen stiegen die Erlöse in diesem Beratungsfeld um 23 Prozent von 67,0 Millionen Euro auf 82,6 Millionen Euro.

Ebenfalls über dem Vorjahr liegen nach den ersten sechs Monaten die Kranken- und die Sachversicherung. In der Krankenversicherung stiegen die Erlöse um fünf Prozent auf 22,2 Millionen Euro (21,1 Millionen Euro), in der Sachversicherung betrug der Zuwachs ebenfalls fünf Prozent, damit ergibt sich eine Steigerung von 24,1 Millionen Euro auf 25,2 Millionen Euro. Weiterhin hoch sei die Nachfrage im Bereich Immobilien. Vor diesem Hintergrund stiegen die Erlöse aus der Finanzierung um 17 Prozent auf 6,9 Millionen Euro (5,9 Millionen Euro). Die übrigen Beratungsvergütungen, die die Vermittlung von Immobilien beinhalten, haben sich mit 6,4 Millionen Euro mehr als verdoppelt (3,1 Millionen Euro).

Schwierig bleibt das Marktumfeld in der Altersvorsorge. Ursache sei die anhaltende Diskussion über Lebensversicherer sowie ihre Produkte und die daraus resultierende Zurückhaltung vieler Bürger beim Abschluss langfristiger Verträge. Die Erlöse bei MLP gingen im ersten Halbjahr von 84,3 Millionen Euro auf 83,1 Millionen Euro zurück.

Quelle: Pressemitteilung MLP

Die MLP AG ist ein börsennotiertes Finanz- und Vermögensberatungsunternehmen mit Sitz in Wiesloch. Das 1971 gegründete Unternehmen ist auf die langfristige Beratung von Akademikern auf den Feldern Vorsorge, Geldanlage, Gesundheit, Versicherung, Finanzierung und Banking spezialisiert. Die MLP-Gruppe betreut rund 850.000 Kunden und verwaltet ein Vermögen von 29 Milliarden Euro. (mb1)

www.mlp-ag.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Der Aufsichtsrat der UniCredit Bank (HypoVereinsbank) hat Monika Rast als neues ...

Die AOK Bayern und die Sparkassen im Freistaat setzen auf eine langfristige ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt