MLP steigert Erlöse und will Berateranzahl steigern

Die MLP-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2014 bilanziert: Die Gesamterlöse stiegen um sechs Prozent auf 531,1 Millionen Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 27 Prozent auf 39,0 Millionen Euro. Im vierten Quartal lagen die Erlöse um 58 Prozent über dem Vor- und um 15 Prozent über dem Vorjahresquartal. Das EBIT stieg gegenüber dem vierten Quartal 2013 um 44 Prozent auf 29,6 Millionen Euro. Nach Abschluss des Geschäftsjahrs schlägt der Vorstand eine Steigerung der Dividende pro Aktie auf 17 Cent (2013: 16 Cent) vor.

In der Altersvorsorge steigerte MLP die vermittelte Beitragssumme des Neugeschäfts um 14 Prozent von 3,62 Milliarden Euro auf 4,12 Milliarden Euro, während „der Markt bei dieser Kennziffer lediglich um fünf Prozent zulegte“.

„Mit einem guten vierten Quartal haben wir das Jahr 2014 versöhnlich abgeschlossen. Gleichzeitig haben wir die Erneuerung von MLP fortgesetzt und im Vermögensmanagement gemeinsam mit unserem Tochterunternehmen Feri neue Höchstwerte erzielt“, sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Uwe Schroeder-Wildberg. „Wir bewegen uns in der Altersvorsorge und in der Krankenversicherung weiterhin auf einem sehr schwierigen Terrain. Die beste Antwort auf diese Rahmenbedingungen ist es, Marktanteile zu gewinnen. Das haben wir 2014 geschafft. Gleichzeitig halten wir unsere Kosten unter Kontrolle. Was wir selbst beeinflussen können, haben wir also im Griff.“

Für 2015 möchte MLP die Beraterzahl steigern und dafür zusätzlich fünf Millionen Euro investieren. Der Allfinanzdienstleister rechnet für das Geschäftsjahr 2015 mit einem leichten Anstieg beim EBIT.

Quelle: Pressemitteilung MLP

Die MLP-Gruppe, Wiesloch, ist ein Allfinanzdienstleister für private Kunden, Firmen und institutionelle Investoren. Bei MLP sind knapp 2.000 selbstständige Kundenberater und gut 1.500 Mitarbeiter tätig. (mv1)

www.mlp.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Neuer Name, neuer CSO: Die Fondsboutique 10xDNA wird zu TEQ Capital und stellt ...

Die Merkur Privatbank KGaA hat Gespräche mit der Otto M. Schröder Bank AG aus ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt