MLP verbucht Zuwächse im ersten Quartal

Das Finanz- und Vermögensberatungsunternehmen MLP  konnte im Auftaktquartal 2020 an die positive Entwicklung der vorherigen Monate anknüpfen. Die Gesamterlöse stiegen in der MLP Gruppe um neun Prozent auf 193,7 Millionen Euro. Getragen wurde diese Entwicklung von Zuwächsen in sämtlichen Teilen der Gruppe und über nahezu alle Beratungsfelder hinweg.

Insbesondere die mit der Akquisition von DEUTSCHLAND.Immobilien im vergangenen Jahr ausgebaute Immobilienvermittlung hat sich dynamisch entwickelt, die Erlöse haben sich in diesem Beratungsfeld mehr als verdoppelt. Auch das Vermögensmanagement (plus zehn Prozent) sowie die Krankenversicherung (plus acht Prozent) konnten zulegen. Gleiches gilt mit einem Umsatzplus von acht Prozent auch für die Sachversicherung, in der das erste Quartal eine wichtige Rolle spielt. Zugleich entwickelte sich die Neukundengewinnung (plus zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr) als ein wesentlicher Frühindikator für die künftige Umsatzentwicklung positiv. Die Beraterzahl lag mit 1.995 zum 31. März 2020 nicht nur deutlich über dem Vorjahr (31. März 2019: 1.910), sondern auch über der Kennziffer zum 31. Dezember 2019 von 1.981.

Wie bereits kommuniziert, lag das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) mit 10,7 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahr (erstes Quartal 2019: 12,5 Millionen Euro). Insbesondere in der zweiten März-Hälfte waren für MLP erste Auswirkungen der Corona-Krise spürbar, vor allem durch erhöhte Risikovorsorge, Marktwertschwankungen und Neubewertungen unter anderem von Schuldscheindarlehen.

Ab dem zweiten Quartal erwartet MLP zusätzliche Corona-bedingte Belastungen. Dies betrifft insbesondere die betriebliche Altersvorsorge, da Unternehmen Entscheidungen für neue Vorsorgekonzepte derzeit nur in sehr wenigen Fällen treffen. In der Immobilienvermittlung wirkt sich zum Beispiel aus, dass geplante Notartermine aufgrund der gesetzlichen Vorgaben verschoben werden mussten. Im Vermögensmanagement zeigen sich die negativen Entwicklungen an den Kapitalmärkten. Wie berichtet rechnet MLP für 2020 mit einem Ebit in einer Bandbreite von 34 bis 42 Millionen Euro. Dies beruht auf der Annahme, dass sich die Rahmenbedingungen ab dem dritten Quartal wieder verbessern und schrittweise normalisieren. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung MLP

Die MLP SE ist ein börsennotiertes Finanz- und Vermögensberatungsunternehmen mit Sitz in Wiesloch. Das 1971 gegründete Unternehmen ist auf die langfristige Beratung von Akademikern auf den Feldern Vorsorge, Geldanlage, Gesundheit, Versicherung, Finanzierung und Banking spezialisiert. Bei MLP sind circa 2.000 selbstständige Kundenberater und knapp 1.800 Mitarbeiter tätig.

www.mlp-se.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Carsten Bokelmann (51) ist mit Wirkung vom 1. Juni 2020 zum Vorstand der mwb ...

Das französische Fintech Younited hat sein Deutschlandgeschäft eröffnet. ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt