Netfonds meldet Rekordwachstum

Der Finanzdienstleister Netfonds hat seine Zahlen für die ersten neun Monate 2021 veröffentlicht. Demnach konnte der Brutto-Konzernumsatz um 30,8 Prozent auf 137,5 Millionen Euro (105,1 Millionen Euro) gesteigert werden, während sich der Netto-Konzernumsatz um 20,8 Prozent auf 25,1 Millionen Euro erhöhte (20,7 Millionen Euro).

Das EBITDA lag trotz der Migration auf die finfire Plattform und den damit verbundenen Kosten nach neun Monaten bei 3,7 Millionen Euro. Im dritten Quartal konnte ein EBITDA von 1,3 Millionen Euro erwirtschaftet werden und lag damit bereits um mehr als 100 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Der betriebliche Rohertrag lag bei circa 8,3 Millionen Euro, die Rohertragsmarge im Verhältnis zum Nettoumsatz bei 15,66 Prozent. Die Assets under Administration inklusive Fonds Advisory stiegen um rund 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rund 20,1 Milliarden Euro.

Zum Umsatzwachstum in den ersten neun Monaten 2020 trugen insbesondere die Geschäftsbereiche Wholesale und Regulatory & Technology bei. Der Bereich Regulatory konnte mit einem Zuwachs von 77,9 Prozent auf 53,1 Millionen Euro Umsatz (Vorjahreszeitraum: 29,9 Millionen Euro) weiterhin dynamisch wachsen und der Bereich Wholesale legte mit 73,1 Millionen Euro (59,2 Millionen Euro) um 23,6 Prozent im Umsatz zu. Die Corona Pandemie hatte im Wholesale-Bereich zwei gegensätzliche Entwicklungen. Während im Bereich der Versicherungen weiterhin Einschränkungen in der Umsetzung des Belegschaftsgeschäfts fortbestehen, entwickelte sich der Bereich Sachversicherungen und insbesondere die private Kapitalanlage dagegen überproportional positiv. Das dynamischste Wachstum im bisherigen Jahresverlauf verzeichnete der Bereich Regulatory & Technology. Dort überzeugten sowohl das Wachstum der Assets under Management (Vermögensverwaltung) als auch der Bereich Fonds Advisory mit Regulierungsdienstleistungen für Fondsinitiatoren & Fondsadvisor. Der Bereich Immobilien & Marketing liegt gegenüber dem Vorjahr noch zurück. Allerdings verzeichne das Interesse an der finfire Immobilienplattform eine ungebrochene Dynamik. Im laufenden Schlussquartal wird ein starkes Wachstum dieses Bereiches erwartet, teilt Netfonds mit.

Auf Grundlage des weiterhin dynamischen Geschäftsverlaufes im laufenden vierten Quartal bekräftigt der Vorstand die Wachstumsprognose zur Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2021. Der Vorstand geht nunmehr von einem organischen Wachstum des Bruttoumsatz von mehr als 25 Prozent und somit einem Brutto-Konzernumsatz von mehr als 185 Millionen Euro aus, sowie beim Netto-Konzernumsatz in der bisherigen Größenordnung von mehr als 36 Millionen Euro. Das EBITDA wird auf Grundlage der Prognose im Bereich von 6,0 bis 7,2 Millionen Euro erwartet. In Abhängigkeit von der Umsetzung in Vorbereitung befindlicher Transaktionen noch im Jahresverlauf besteht ausgehend vom Bereich Immobilien die Möglichkeit, die bisherige Planung deutlich zu übertreffen.

Auf Basis der neuen cloudbasierten finfire Plattform plant die Netfonds-Gruppe im kommenden Jahr die Skalierung und Effizienzsteigerung des Geschäftsvolumens dynamisch fortzusetzen. Eine detaillierte Planung für das Geschäftsjahr 2022 wird bis Ende Januar veröffentlicht. (DFPA/JF1)

Die Netfonds-Gruppe mit Sitz in Hamburg ist eine Plattform für Administration, Beratung, Transaktionsabwicklung und Regulierung für die deutsche Finanzindustrie.

www.netfonds.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Der Finanzdienstleister Netfonds will den überwiegenden Anteil (88,72 Prozent) ...

Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 erwirbt die Software-as-a-Service Plattform für ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt